Direkt zum Inhalt
Erich Halleger, GF Klagenfurter Messe Betriebsgesellschaft.

Am Wort: Qualität setzt sich durch

23.03.2016

Gastkommentar von Erich Halleger, Geschäftsführer Klagenfurter Messe Betriebsgesellschaft.

Die 48. Gast Klagenfurt als bedeutendster und traditionsreichster Branchentreffpunkt Südösterreichs und des Alpen-Adria-Raums hat ihren Reformweg, nämlich im Ausstellungsangebot ausschließlich auf Qualität zu setzen, erfolgreich fortgesetzt. Erfreulicherweise haben über 12.000 Fachbesucher das Angebot der 390 Aussteller aus neun Nationen genutzt, und sie interessierten sich laut einer Umfrage des Marktforschungsunternehmen Der Ladler vor allem für die Themen Lebensmittel & Getränke (55 %), Anlagen & Geräte (39 %), Einrichtung & Ausstattung (28 %) und Weine & Spirituosen (28 %). 

Die Gastronomen und Hoteliers des Alpen-Adria-Raums dürfen heuer einer gut gebuchten Sommersaison entgegensehen. Und das wirkte „beflügelnd“ auf die Investitionsbereitschaft der Betriebe. Viele Unternehmen nutzten die Gast Klagenfurt, um ihr Angebot in Küche, Gastraum oder Hotel aufzurüsten und zu verbessern. 

Für Furore und Gesprächsstoff sorgte die „Insektenverkostung“, die auf Initiative der ÖGZ erstmals auf der Gast Klagenfurt präsentiert wurde. In einem ganz neuen Kleid zeigte sich die parallel stattfindende Weinfachmesse Intervino, die die Weinliebhaber mit einer neugestalteten und gemütlichen Weinarena überraschte. 80 Winzer aus Österreich, Slowenien, Italien und Kroatien präsentierten ihre aktuellen Weinkreationen, wobei die im Vorfeld prämierten Weine besondere Aufmerksamkeit des Publikums genossen. 
Die 49. Gast Klagenfurt vom 12. bis 14. März 2017 wird ihre Linie als qualitätsvoller Branchentreff im Alpen-Adria-Raum ganz konsequent weiterverfolgen. Ziel ist es, das Ausstellungsangebot zu erweitern und wieder mit einem attraktiven Rahmenprogramm zu punkten. 

Werbung

Weiterführende Themen

Andreas Wochenalt 
Am Wort
27.09.2017

Gastkommentar von Andreas Wochenalt, Österreich Werbung
 

Nachhaltigkeit
14.06.2017

Fleisch, Fisch oder Gemüse – jeder von uns sollte sich Gedanken machen, was er zu sich nimmt und woher diese Produkte kommen.

​Harald Mahrer, Bundesminister für Wissenschaft, ­Forschung und Wirtschaft
Am Wort
14.06.2017

Die aktuellen Kennzahlen des österreichischen Tourismus sind sehr erfreulich: Die Tourismus- und Freizeitwirtschaft hat einen bedeutenden Anteil von 16,1 Prozent am BIP, und auch die Investitionen ...

Michaela Reitterer
Am Wort
03.05.2017

Gastkommentar von Michaela Reitterer, Präsidentin der Österreichischen Hoteliervereinigung.

Markus Redl, GF NÖ Bergbahnen.
Am Wort
11.04.2017

Gastkommentar von Markus Redl, GF NÖ Bergbahnen.

Werbung