Direkt zum Inhalt

And the winner is: www.therme-laa.at

09.05.2006

Der WebAward prämiert die besten österreichischen Angebote aus den Bereichen Hotels/Unterkünfte, Online-Plattformen, Orte/Regionen und Reiseveranstalter/Reisebüros. Dieser Award wurde 2006 zum zweiten Mal im Rahmen des e-Tourismus-Tages verliehen und fand heuer im Casino Baden statt.

Der Gewinner des Crystal Award 2006 in der Kategorie Hotels/Unterkünfte ist die Therme Laa - Hotel & Spa. Die besonderen Vorzüge der Website www.therme-laa.at sind neben der übersichtlichen Struktur und dem emotional ansprechenden Design auch die besondere Service-Features und die attraktive Web-Shop-Lösung. Besonders hat hier die Möglichkeit Zimmer, Pauschalpackages und Thermeneintritte einfach online zu buchen gepunktet.

Im Gegensatz zu anderen Auszeichnungen ist der WebAward ein Preis, der nicht die persönlichen Geschmäcker einer Jury widerspiegelt, sondern ein Preis, der anhand methodisch fundierter, nachvollziehbarer Kriterien vergeben wird. Die Bewertungskriterien wurden von anet-Innsbruck entwickelt. Verliehen wurde der WebAward erstmals 2005 im Rahmen des e-Tourismus-Tages in Innsbruck und ist nun fixer Bestandteil dieser jährlichen Veranstaltung. 2006 fand der e-Tourismus-Tag inklusive Preisverleihung am 4. Mai 2006 im Congress Casino Baden statt.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
17.09.2020

Das oberösterreichische Traditionsunternehmen ist covid-bedingt in Turbulenzen geraten. Es soll zu einem Sanierungsverfahren kommen.

Mathias Prugmaier, Andreas Knötzl, Johannes Fritz, SQ-GF Jürgen Geyer, Paul Retzl, Willi Bauer und Kathrin Brachmann (v. l.).
Wein
17.09.2020

Südsteiermark, Thermenregion, Weinviertel, Kamptal, Traisental, Wagram: Sechs junge Winzer aus sechs österreichischen Weinbaugebieten haben es ins Finale geschafft. 

Andrea Bottarel, Josef Bitzinger, Marina Rebora Walter Kutscher und Christian Bauer.
Szene
16.09.2020

Große Verkostung in Josef Bitzingers Vinothek.

Markus Gratzer und die Experten der ÖHV, wollen nun auch Gastronomen ansprechen und vertreten.
Gastronomie
16.09.2020

Die Hotelliersvereinigung ÖHV will ihren Kreis an Mitgliedern ab sofort auf die Gastronomie ausweiten. Welche Strategie hinter dieser Idee steckt, wollte gast.at von  ...

Das Kuchenstück ist zu klein, 140 Mitarbeiter müssen gehen.
Hotellerie
15.09.2020

Nicht einmal 30 Prozent der Umsätze aus dem Vorjahr erwirtschaftete man heuer. In Wien verlieren 105 Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz, in Salzburg 35. 

Werbung