Direkt zum Inhalt
Rendering der Penthouse-Suite

Andaz kommt nach Wien

09.01.2019

Nach der Eröffnung in München am Schwabinger Tor im ersten Quartal 2019 eröffnet mit "Andaz Vienna Am Belvedere" im Wien am 17. April 2019 der zweite Standort der Marke Andaz im deutschsprachigen Raum.

Außenansicht des von Renzo Piano entworfenen Hotels (Rendering)
Rendering des Standard Kingsize Zimmers

Die jüngste Marke der Hyatt Gruppe soll für urbane Lifestyle-Liebhaber aus dem Aus- und Inland als auch für die Wiener Bevölkerung mit Anspruch an zeitgenössische Architektur, Kunst, Mode und Kulinarik ein Ort der Begegnung sein. Jedes Hotel von Andaz möchte einzigartig und ein authentisches Spiegelbild der lokalen Kultur sein.

Konkret heißt das bei Andaz: Die Fassade des immerhin vom italienischen Stararchitekten Renzo Piano entworfenen Hotels, das aber trotzdem am Wiener Hauptbahnhof im nicht nur dort eher austauschbaren üblichen zeitgenössischen Bürohausstill errichtet wird, „reflektiert die lokale Architektur, während in der Lobby-Lounge die Atmosphäre des Stadtviertels mit ihrer Musik lebendig wird.“ Man darf gespannt sein, welche Musik das im in den letzten Jahren aus dem Boden gestampften Belverdere-Viertel sein wird… vielleicht Kraftwerk mit „Trans Europa Express“? Oder angesichts von Arsenal und Heeresgeschichtlichem Museum in unmittelbarer Umgebung doch eher Marschmusik?
 

Ein „Boutique Hotel“ mit 303 Zimmern

Das Wiener Andaz wird über 303 Zimmer, einen 2.200 Quadratmeter umfassenden Konferenzbereich, einen 700 Quadratmeter großen Ballsaal, Fitnessbereich, Restaurant, Eatery und eine Rooftop Bar im 16. Stockwerk auf 60 Metern Höhe verfügen. Das „Boutique Hotel“, wie es Hyatt nennt (bei 303 Zimmern!)  wird in zwei Baukörpern des Signa Bauprojekts angeordnet, die über Brücken miteinander verbunden sind und sich im Erdgeschoß in einer großzügigen Lobby zusammenfinden. Gelegen ist das Andaz Vienna Am Belvedere in der Arsenalstraße 10 direkt gegenüber dem Schweizergarten in fußläufiger Nähe zum Wiener Hauptbahnhof.
„Die Andaz Hotels sind die Rockstars der Hyatt Gruppe“, sagt Gözde Eren, General Managerin des Wiener Andaz. Das Wort ‘Andaz‘ ist Hindi und bedeutet „persönlicher Stil“. „Nicht nur die Gäste, sondern auch die Mitarbeiter des Hauses bringen ihren persönlichen Stil jeden Tag mit ins Hotel“, sagt die General Managerin. Tatsächlich legen die Andaz-Hotels Wert auf einen persönlichen und eher lockeren Service. Derzeit sind weltweit 16 Andaz-Hotels im Betrieb.
 

Autor/in:
Thomas Askan Vierich
Werbung

Weiterführende Themen

Bunt, fröhlich und lustig: Markus, Theresa und Christian vom Beachhouse.
Gastronomie
10.04.2019

Das Beachhouse Velden will einen Kontrapunkt zum Schickimicki in Velden setzen: Die 24-jährige Gastgeberin Theresa Herritsch führt ihr neues Lokal „bunt wie das Leben, charismatisch und chillig ...

1 Million Besucher werden zu den Veranstaltungen der Europride erwartet.
Meinung
03.04.2019

George Clooney ruft zum Boykott eines Hotel-Investors auf, weil der als Sultan von Brunei Homosexuelle hinrichten lässt. In Wien freut man sich unterdessen auf die Euro-Pride. 

Gastronomie
03.04.2019

Blühen in Wien die ersten Kirschbäume, gibt es pünktlich Schilcher und Kernöl vorm Rathaus.

Peter Hanke im Interview mit der ÖGZ.
Tourismus
21.03.2019

Wiens Wirtschafts- und Tourismusstadtrat Peter Hanke im ÖGZ-Interview über die Rettung imperialer Cafés, einen Dogmenwechsel in der Tourismusstrategie und das Vorgehen gegen Airbnb und Verkäufer ...

Tourismus
20.03.2019

Im Februar 2019 erzielte Wien mit 945.000 Gästenächtigungen (+ 10,6 %) einen neuen Bestwert. Für die Monate Jänner und Februar ergeben sich 1.957.000 Nächtigungen und ein Plus von 12,9 %. Die ...

Werbung