Direkt zum Inhalt
(von links): Daniel Lehmann, Nicole Lehmann, Andreas Döllerer und Lauranne Grenier

Andreas Döllerer mit dem "Taste of Origin"-Award ausgezeichnet

06.05.2019

Der Name Jeunes Restaurateurs – kurz JRE – steht seit mehr als vierzig Jahren für ein Netzwerk führender Köche und Gastronomen, die mit ihren Restaurants die kulinarischen Trendsetter Europas sind. Jetzt haben sie Andreas Döllerer für seine "Cuisine Alpine" mit dem „JRE-Taste of Origin-Award 2019“ ausgezeichnet.

Für die hochkarätige Jury aus den Reihen der JRE beim Jahrestreffen der Jeunes Restaurateurs im belgischen Liége ist diese Cuisine Alpine von Andreas Döllerer eine, so JRE-Europapräsident Daniel Lehmann (Schweiz), „zukunftsweisende Küche, die auf eine grandiose, selbstverständliche Weise die Möglichkeiten bäuerlicher Entwicklung, die Förderung kleinerer Manufakturen sowie die Themen Umwelt und Nachhaltigkeit mit einer kreativen Küche verbindet, die eine klare Linie trägt und Österreich gastronomisch  ins internationale Rampenlicht rückt!“ 

Wir gratulieren ganz herzlich!

Werbung

Weiterführende Themen

Bettina Fleiss von Transgourmet (links) nahm den Preis von Monica Rintersbacher von Leitbetriebe Austria entgegen.
Gastronomie
29.01.2020

Transgourmet, Europas zweitgrößtes Unternehmen im Abhol- und Belieferungsgroßhandel für die Gastronomie, wurde erstmals als österreichischer Leitbetrieb zertifiziert.

Vorstandsmitglied Elisabeth Rogl setzt in ihrem Gasthof Glocknerblick in Kals auf regionale Kulinarik.
Hotellerie
08.01.2020

Ein Gruppe Osttiroler Vermieter will einen dezidiert ganzheitlichen, sanften Urlaub im Nationalpark Hohe Tauern anbieten. Der Weg dorthin war durchaus holprig.

Gastronomie
28.11.2019

Die Ski-Partydestination Obertauern kann neuerdings auch mit Haubenküche aufwarten. Mit gleich zwei Hauben im wurde das „Fritz & Friedrich“ im neuen Gault Millau ausgezeichnet.

Die Herausgeber Martina und Karl Hohenlohe präsentieren den neuen Gault&Millau Guide 2020 mit neuem Bewertungssystem.
Gastronomie
21.11.2019

Der soeben erschienene Restaurant-Guide hat sein Bewertungssystem verfeinert. Ab sofort können fünf statt bisher maximal vier Hauben errungen werden. Und die ersten Fünf-Hauber stehen auch schon ...

Niki Lang und Kollege vom Restaurant Seewirt in Zell.
Gastronomie
19.09.2019

Mehr als 500 Interessierte haben sich in Zell am See zu den Festspielen der alpinen Küche eingefunden. Manche vermissten deren Bodenständigkeit

Werbung