Direkt zum Inhalt
Rund 30 Destinationen und Produkt-partner aus Österreich präsentierten sich am „Destination Summit“.  Im Bild:  Michael Gigl.

Angebote für Amis

17.10.2018

60 führende Reiseveranstalter aus USA und Australien am „Destination Summit“

Bereits 1955 eröffnete die Österreich Werbung (ÖW) in New York ihr erstes Büro. Gemeinsam mit Australien zählen die USA zu den etablierten Fernmärkten. Dennoch mit unglaublichem Potenzial: Das zeigt ein Plus an Gästen von 35 Prozent in den vergangenen fünf Jahren. Um den Schwung zu halten, lud man 60 der führenden Reiseanbieter aus Australien und USA zum „Destination Summit“ nach Wien. „Österreich bietet die Kombination von Kultur und Natur auf engem Raum“, streicht Michael Gigl, der Regionalmanager der ÖW für USA und Aus-tralien hervor. Nach exklusiven Angeboten sucht Gwen Kozlowski vom Luxusanbieter Exeter International. Sie macht bereits zehn Prozent des Umatzes in Europa mit Reisen nach Österreich. Exklusive Zugänge zu Museen sind für ihre Klientel das Thema. „Wir suchen nach allem, was nicht online buchbar ist“, sagt sie im Gespräch mit der ÖGZ. Was schätzt sie an Österreich? „Hier ist alles möglich.“ Zum Beispiel eine private Tour durch die Barocksammlung des Fürsten von Liechtenstein in Wien.

Werbung

Weiterführende Themen

Sektbotschafterempfang in der Österreichischen Nationalbibliothek mit Petra Stolba, Karl Hohenlohe und Benedikt Zacherl (links im Bild).
Gastronomie
23.10.2018

Gleich auf zwei Überraschungen galt es an diesem exklusiven Abend im Zeichen des Österreichischen Sekts anzustoßen: Auf den neuen Österreichischen Sektbotschafter, Karl Hohenlohe, Herausgeber des ...

Die neue chinesische Mittelschicht bietet viel Potenzial.
Tourismus
11.10.2018

Das sind die Erwartungen der „neuen“ chinesischen Gäste an ihr Urlaubsland. Und hier kann Österreich punkten. Deshalb setzt die Österreich Werbung auf den Boommarkt China.

Tourismus
20.09.2018

Mit mehr als zehn Millionen Gästen ist der CEE-Raum zu einem wichtigen Herkunftsmarkt geworden. Wie macht man diesen Besuchern ein Angebot?

Beim nationalen Mediengespräch auf der ITB: v.l.n.r.: Petra Stolba, Geschäftsführerin der Österreich Werbung, Elisabeth Köstinger, Bundesministerin für Nachhaltigkeit und Tourismus, Petra Nocker-Schwarzenbacher, Obfrau der WKÖ-Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft
Tourismus
07.03.2018

Tourismusministerin Elisabeth Köstinger stellt in Berlin die neue Tourismusstrategie vor: Schwerpunkte im Bereich Kooperation, Finanzierung und zukunftsweisender Indikatoren.

Was sucht der Gast? Wie bucht er? Wer das weiß, kann zielgerichteter werben.
Tourismus
24.01.2018

Die Österreich Werbung forciert den Einsatz digitaler Techniken – um der Branche bei der digitalen Transformation zu helfen.

Werbung