Direkt zum Inhalt
 

Ansporn zu Bestleistungen

27.01.2010

Tioler Lehrlingswettbewerb. Kellnerlehrling Sandro Zandanell vom Hotel Dolomiten Residenz Sporthotel Sillian gewann den Landeswettbewerb. Das 4-Sterne-Haus, das schon mehrfach als Lehrbetrieb ausgezeichnet wurde, konnte abermals seine Ausbildungsqualität unter Beweis stellen.

Dolomiten Residenz Sporthotel Sillian in Osttriol: Familienwellnesshotel und Lehrlingsschmiede

Die Dolomiten Residenz Sporthotel Sillian ist eine Vorzeigeadresse im Osttiroler Hochpustertal. Als erstes Familienwellnesshotel Osttirols bietet es umfassende Kinderbetreuung, ein 3.000 Quadratmeter großes Wellnessrefugium und ein hauseigenes Skigebiet. Dem Hoteldirektor Ulrich Walder sind die Wünsche der großen und kleinen Gäste ein persönliches Anliegen. Das gelingt jedoch nur, wenn auch das Mitarbeiterteam zu Höchstleistungen bereit ist. Die Dolomiten Residenz erwies sich in den letzten Jahren schon mehrfach als ausgezeichne-ter Lehrbetrieb.

Lehrlingsmangel unbekannt

Am 17. Jänner 2010 konnte der Kellnerlehrling Sandro Zandanell den Landessieg im Lehrlingswettbewerb als Restaurantfachmann kassieren. Das Engagement und die Motivation des gesamten Teams führt Hoteldirektor Ulli Walder auf das gute, faire Arbeitsklima zurück: "Bei uns herrscht eine familiäre, herzliche Atmosphäre. Das spornt alle, vom Lehrling bis zum Küchenchef, zu Bestleistungen an." Seit 1993 wurden in der Dolomitenresidenz 25 junge Menschen in den Lehrberufen Koch, Restaurant Fachmann/-frau, HGA Ho-tel- und GastgewerbeassistentIn ausgebildet. Preise und Auszeichnungen sowie Anerkennung vom Land Tirol gab es schon oft. Ulrich Walder hat allen Grund zu Optimismus: "Einen Lehrlingsmangel gibt es aufgrund der guten Be-dingungen in unserem Hotel nicht! Bei uns sind die Lehrlinge die Zukunft der Hotellerie. Sie können ihre Ideen und ihre Persönlichkeit täglich in die Arbeit einbringen und ihre Ausbildung so aktiv mitgestalten."

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Hotelier Andreas Hotter ist auch ein begnadeter Bartender.
Hotellerie
10.10.2018

Hotelier Andreas Hotter erhält internationale Auszeichnung im Rahmen des begehrten Mixology Bar Awards. Seine Bar im Hotel Englhof im Zillertal bietet ein Sortiment mit mehr als 2000 verschiedenen ...

v.l.: Lebensgefährtin und Sommellière Sarah Falch, Martina Hohenlohe, Koch des Jahres 2019 Benjamin Parth und Karl Hohenlohe
Gastronomie
17.09.2018

Ischgl hat sich in den vergangenen Jahren zur kulinarischen Pilgerstätte für Feinschmecker entwickelt (siehe ÖGZ). Die ...

In den zwölf Zimmern im Boutiquehotel Faktorei dominieren warme Farben und Naturmaterialien. Auf TV wird verzichtet. Stattdessen gibt es Lautsprecher zum Musikhören.
Hotellerie
11.09.2018

„Es war das hässlichste Haus in der ganzen Straße“, sagt Anja Janus. Die Quereinsteigerin hat daraus in der Innsbrucker „Mahü“ ein elegantes Boutiquehotel gemacht.

 

Der Kulinarische Jakobsweg feierte 2018 das zehnjährige Jubiläum. Im Bild die Sterneköche Michael Wignall, Heinz Winkler, Arabelle Meirlaen, Sven Wassmer und Harald Wohlfahrt (v. l.).
Gastronomie
11.09.2018

Im Paznaun hat sich ein Mekka des Feinschmeckens entwickelt. Ischgls Köche vereinen in zehn Restaurants 16 Hauben, 24 Sterne und 28 Gabeln 

Kinder wollen was erleben – und können so gemeinsam mit ihren Eltern die Natur entdecken. Das ist mehr als Animation.
Tourismus
11.09.2018

Entstanden als Sommerbetreuung für einheimische Kinder, ist das Kinderbetreuungsprogramm in Oetz heute ein Tourismus-Vorzeigeprojekt – dank spannender Aktivitäten wie Grasskifahren, Piratenrafting ...

Werbung