Direkt zum Inhalt

Anstich „Beim Czaak“

03.07.2017

So was nennt man beständig: Seit gut 90 Jahren gibt es das Gasthaus „Beim Czaak“ in der Wiener Postgasse. Und weil zu einer Wiener Institution auch am besten ein typischer Wiener Bierstil passt, wurde ein Fass Schwechater Wiener Lager angeschlagen – fachmännisch, vom Brau Union-Chef persönlich.

So was nennt man beständig: Seit gut 90 Jahren gibt es das Gasthaus „Beim Czaak“ in der Wiener Postgasse. Und weil zu einer Wiener Institution auch am besten ein typischer Wiener Bierstil passt, wurde ein Fass Schwechater Wiener Lager angeschlagen – fachmännisch, vom Brau Union-Chef persönlich. Im Bild (v. l.): Wolfgang Schinninger, Wirt Peter Czaak, Brau-Union-Verkaufsdirektor Bernhard Mitteröcker, Schwechater Braumeister Andreas Urban, Generaldirektor Markus Liebl sowie Peter Dobcak, Obmann WK Wien Fachgruppe Gastronomie. Präsentiert wurde auch das Buch „Wiener Bier-Geschichte“ von Alfred Paleczny.

Autor/in:
Alexander Grübling
Werbung

Weiterführende Themen

Gastlokal mit Einkaufsmöglichkeit und offener Küche: das „Hereinspaziert“ in Steinfeld im Drautal.
Gastronomie
30.01.2020

Eine Gemeinderätin belebt das Dorfzentrum in Steinfeld mit regionalen Spezialitäten im Regal und am Tisch.

Die Huths übernehmen das Jamie Oliver-Restaurant in Wien.
Gastronomie
27.01.2020

Das Restaurant in der Wiener Innenstadt wird ab 1. Februar vom Ehepaar Huth  übernommen.

Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Michael Duscher, GF der NÖ-Werbung, und Harald Pollak, Obmann der NÖ Wirtshauskultur mit den Gewinnern.
Gastronomie
23.01.2020

„Einsteiger des Jahres“, „Aufsteiger des Jahres“ und „Top-Wirt-Sieger des Jahres“:  Im Auditorium Grafenegg wurden die Betriebe des Jahres geehrt.

Auch so kann Erlebnisgastronomie aussehen: bunte Donuts und Burger im „Spaceburger“.
Gastronomie
23.01.2020

Fotogene Gerichte, fleischlose Burger, alkoholfreie Cocktails, Essen nach Hause und der Restaurantbesuch als ­Erlebnis – damit kann man mehr Umsatz kreieren. 

Mario Pulker übernimmt den Job des Präsidenten des Kuratouriums Kulinarisches Erbe.
Gastronomie
16.01.2020

Mario Pulker hat mit Jahresbeginn die Funktion des Präsidenten des Kulinarischen Erbe Österreich übernommen. Die ÖGZ hat ihm 3 schnelle Fragen zum Antritt gestellt.

Werbung