Direkt zum Inhalt

Antikorruptions-Menü im Schlossquadrat

23.03.2009

Das Abendrestaurant Gergely’s bietet jetzt ein 6-Gang-Dinner mit Bier und alkoholfreien Getränken "unlimited", dazu eine Bouteille Wein und Kaffee nach Wahl zum all-inclusive-Preis von 99 Euro.

"Zahlreiche Gastronomen jammern über das neue Antikorruptions-Gesetz", so begründet Schlossquadrat-Wirt Stefan Gergely seine jüngste kulinarische Aktion, weil dieses Gesetz das "Anfüttern" von "Amtsträgern" verbiete und daher deutlich weniger Geschäftsessen stattfänden: Eine Einladung zum Essen wird demnach zum strafrechtlich relevanten Vergehen, sobald dessen Wert für den Eingeladenen 100 Euro übersteigt.

Daher bietet das Abendrestaurant "Gergely’s" in der Schlossgasse
21 ab sofort ein Antikorruptions-Dinner inklusive Getränke um 99
Euro: Das Menü besteht aus sechs Gängen, dazu werden Bier und alkoholfreie Getränke in unbegrenzter Menge serviert, eine Bouteille Wein sowie Kaffee nach Wahl.

Im Schlossquadrat ist somit alles einwandfrei, denn "Futtern"
unter der "100 Euro-Grenze" ist laut Antikorruptions-Gesetz erlaubt.
Auch gemäß § 59 Abs 2 Beamten-Dienstrechtsgesetz gelten Orts- oder landesübliche Aufmerksamkeiten von geringem Wert nicht als Geschenke.

Einige Schmankerl aus Gergely’s Antikorruptions-Menü: Gruß aus der Küche, Crème brûlée von der Gänseleber mit Apfel-Mangoragout und getoastetem Brioche oder Antipasti-Torte mit Pestocrème, Grissini und Rukola als erster Gang, dann zwei Suppen zur Wahl, gefolgt von gegrillten Calamari mit Chorizo-Paradeiser-Chutney und blauem Erdäpfelpüree oder indischem Gemüsecurry mit Okra und als Zwischengang Zitronen-Koriandersorbet. Als Hauptspeise stehen ein Filetsteak vom argentinischen Angusrind oder im Bananenblatt gedämpftes neuseeländisches Hoki-Fischfilet zur Wahl, alles natürlich mit Beilagen. Zum Abschluß gibt’s ein Holunderblütenparfait auf marinierten Orangenscheiben oder eine Käse-Auswahl.

Beachtlich ist auch die Auswahl an Bouteillen mit Weiß- oder Rotwein, wie beispielsweise Zöbinger Riesling von Josef Hirsch oder Riesling Federspiel vom Wachauer Winzer Franz Prager, Blauer Zweigelt von Gernot Heinrich oder Cuvee Gotinsprun von Walter Glatzer.

Abendrestaurant Gergely’s
Wien 5, Schlossgasse 21
Di - Sa 18 - 1 Uhr (Küche bis 23.30)
Tel: 544 07 67
www.schlossquadr.at

Aktion bis Ende April 2009

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Am Wort
02.02.2012

Wer über das Niveau im heimischen Tourismus nörgelt, dem empfehle ich eine Reise in die Südsee.

Dr. Stefan Gergely
Am Wort
12.01.2011

Wer über schlechtes Service in der heimischen Gastronomie lamentiert, möge nach Lateinamerika fahren: Ich habe zehn Wochen in Brasilien, Chile, Peru, Ecuador und Costa Rica gegessen, getrunken und ...

Tourismus
25.03.2010

Schlossquadrat-Wirt Stefan Gergely über die erfolgreiche Trennung von Rauchern und Nichtrauchern und den Vertrauensschutz der Wirte.

Werbung