Direkt zum Inhalt

ARA Klimazertifikat für Brau Union

11.08.2010

Linz. Die Altstoff Recycling AG, kurz ARA, honoriert das überdurchschnittliche Engagement der Brau Union Österreich in Sachen Klimaschutz mit dem ARA Klimazertifikat 2009.

Das ARA Klimazertifikat ist eine symbolische Anerkennung für verantwortungsbewusste Unternehmen, welche durch die Entpflichtung ihrer Verpackungen bei der ARA einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. „Die Sammlung und Verwertung der Verpackungen der BRAU UNION Österreich bringt viele positive Umwelteffekte mit sich. Das ARA Klimazertifikat ist eine Anerkennung für verantwortungsbewusste Unternehmen, welche durch die Entpflichtung ihrer Verpackungen bei der ARA einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz leisten“, freut sich Christoph Scharff, Vorstandssprecher der ARA über die Vergabe des Zertifikats. Die ARA setzt mit dem Zertifikat ein Zeichen für den Klimaschutz, denn derartige Leistungen werden im Emissionshandel bis dato noch nicht gewürdigt. Ihres Zeichens sammelt die ARA österreichweit Verpackungen und führt diese einer stofflichen oder thermi-schen Verwertung zu. So werden Primärrohstoffe und Energieträger eingespart und Emissionen schädlicher Treibhausgase vermieden.

 

Brau Union spart 17.447 Tonnen CO2-Äquivalente ein

„Der Klimawandel betrifft uns alle, weshalb auch wir verstärkt daran arbeiten, etwas zum Klimaschutz beizutragen. Dadurch, dass wir die Sammlung, Sortierung und Ver-wertung von unseren Verpackungen an die ARA übertragen haben, konnten wir 17.447 Tonnen CO2-Äquivalente im Jahr 2009 einsparen“, freut sich Markus Liebl, Generaldirektor der BRAU UNION Österreich über das Klimazertifikat.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Szene
03.07.2017

So was nennt man beständig: Seit gut 90 Jahren gibt es das Gasthaus „Beim Czaak“ in der Wiener Postgasse. Und weil zu einer Wiener Institution auch am besten ein typischer Wiener Bierstil passt, ...

Schneekanonen als Klimafreunde? Das Joanneum Graz liefert neue Erkenntnisse, die die Seilbahnen freuen.
Tourismus
26.05.2017

Die Erzeugung von Kunstschnee hat fürs Klima mehr positive als negative Auswirkungen, fanden Forscher am Grazer Joanneum heraus. Grund ist der sogenannte Albedo-Wert.

Zipfer Hops - ab sofort für die Gastronomie erhältlich.
Produkte
07.03.2017

Zipfer Hops: Alkoholfrei, zitronig und nicht zu süß.

Andreas Werner, Braumeister der Brauerei Göss.
Gastronomie
26.07.2016

Die weltweit erste "Grüne Großbrauerei" nimmt eine neue Dosenabfüllanlage in Betrieb. Damit werden LKW-Transporte eingespart.

Ars Electronica-Experten standen beratend zur Seite: Das Braumuseum bietet ab sofort weitere, interaktive Attraktionen.
Tourismus
05.07.2016

Die Steiermark ist um eine Attraktion reicher: Eine neu gestaltete Führung widmet sich der Grünen Brauerei Göss sowie den Partnerschaften von Gösser im Bereich des Skisports.

Werbung