Direkt zum Inhalt

Arbeitskräftemangel wegen Überalterung

27.11.2003

Das touristische Angebot muss auf zahlungskräftige reiselustige Pensionisten abgestimmt werden.

Der österreichische Tourismus müsse wegen der zu erwartenden demographischen Entwicklungen in ganz Europa künftig das touristische Angebot anpassen, meinte Wifo-Chef Helmut Kramer. Ab 2010 müsse sich der Tourismus auf eine neue Urlauberschicht einstellen – den zahlungskräftigen, anspruchsvollen, sprach- und reisegewandten sowie mobilen Pensionisten, der über mehr Geld verfüge als die jetzigen Pensionisten.

Das Bevölkerungssegment der über 80-jährigen wachse schon derzeit auf Grund des verbesserten Gesundheitszustands am schnellsten. Arbeitende würden künftig im Zuge der Pensionsreform länger als bisher im Arbeitsprozess gehalten und hätten daher künftig mehr Einkommen. Die Abschaffung der Frühpensionen sei daher nicht ausschließlich als „Grausamkeit“ zu sehen.
Älter Menschen müssen länger beschäftigt bleiben
Damit die Weiterbeschäftigung älterer Mitarbeiter gelinge, müsse allerdings die Weiterbildung ab 45 verbessert werden: „Wir brauchen ein Regelschulsystem mit einer Anerkennung des Abschlusses für diese Bevölkerungsschicht, damit sie für den Arbeitsmarkt länger interessant ist“, so Kramer. Außerdem müssten die Frauen nach „dem Kinderkriegen“ wieder in den Arbeitsmarkt voll integriert werden: „Das ist eine Ressource, die die Volkswirtschaft unbedingt braucht“.

Auswirkungen auf Pension
Mit diesen flankierenden Maßnahmen käme auch die geplante Pensionsreform mit weniger Grausamkeiten durch. Durch die geplante Pensionsreform würden zwar die Pensionisten insgesamt weniger bekommen als ursprünglich erwartet, aber möglicherweise mehr als die jetzigen Pensionisten, meint Kramer abschließend.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Trotzt der Krise. Das umgebaute Grazer Operncafé.
Cafe
15.10.2020

Corona hat die Gastronomie hart getroffen. Wir haben uns bei Kaffeehäusern, Coffeeshops und Kaffeeröstern umgehört, wie es ihnen geht

Mehr Direktbuchungen? Die Gäste sollen überzeugt werden.
Hotellerie
14.10.2020

In der Krise wenden sich einige Hotels von der engen Kooperation mit booking.com und Co ab. Die Hotrec lässt darum ihre Direktbuchungs-Kampagne wieder aufleben und bietet Hotels (teils gratis) ...

Für die Teilnahme am Silent Tasting der Österreichischen Sektgala 2020 ist die Reservierung eines Zeitfensters erforderlich.
Gastronomie
12.10.2020

Erstmals gibt es die Gelegenheit, alle drei Kategorien der österreichischen Sektpyramide für sich strukturiert zu verkosten. Der Eintritt ist für Fachbesucher frei!

Ein Gutschein zum Skifahren? Das ist der Plan der Tiroler AK.
Hotellerie
09.10.2020

Die Idee, einen Urlaubsgutschein an alle Österreicher zu verteilen, um die Branche zu unterstützen, ist nict neu. Nun kommt sie vom Tiroler AK-Chef  Erwin Zangerl

Tourismus
08.10.2020

Die Sorgenfalten aller Touristiker werden täglich tiefer. Aber noch ist nicht alles verloren. Es gibt genug gute Ideen, wie es trotz „stabil hoher“ Infektionszahlen mit einem Wintertourismus ...

Werbung