Direkt zum Inhalt

ARCOTEL errichtet Designhotel in Stuttgart

11.02.2005

Das österreichische Hotelunternehmen ARCOTEL Hotels &
Resorts hat einen Vertrag mit einem Düsseldorfer Investor
abgeschlossen und plant für 2007 die Eröffnung eines Viersterne-Plus
Hotels in der Stuttgarter Innenstadt.

Im Postdörfle, in der Heilbronner Straße, wird in einem
denkmalgeschützten Gebäudekomplex ein 176-Zimmer Hotel, das hohen
Ansprüchen gerecht werden wird, entstehen. Restaurant, Bar, Garage,
Wellnessbereich sowie Konferenzräume mit 400 qm werden vom
Architekten Prof. Mäckler und dem Wiener Designer Harald Schreiber
gestaltet. ARCOTEL-Generaldirektor und Eigentümer KommRat Raimund
Wimmer betont, dass man auf die architektonische Integration in das
bestehende Ensemble großen Wert lege. "Die Verbindung von historisch
wertvollen Teilen mit moderner Architektur sowie die behagliche
Einbeziehung in das Innenleben des Hotels ist uns ein besonderes
Anliegen und wird das Hotel auszeichnen", so Wimmer.

Das neue Hotel wird sich an Geschäfts- und Tagungsreisende wenden.
Aber auch dem Segment der Wochend- und Vergnügungsreisenden misst
ARCOTEL großes Potenzial bei. Entsprechende Pauschalen werden in die
Angebotspalette von ARCOTEL aufgenommen. Der Baubeginn ist für das
heurige Jahr vorgesehen.

ARCOTEL Hotels & Resorts betreiben derzeit neun Viersternhotels in
Österreich, Prag, Zagreb und Berlin. Das Projekt in Stuttgart ist ein
nächster Schritt in der behutsam, jedoch konsequenten Expansion des
österreichischen Qualitätsunternehmens. ARCOTEL-General Raimund
Wimmer, 48, ist übrigens auch in zahlreichen Funktionen im
österreichischen Tourismus engagiert und plant mit seinem Unternehmen
weitere Projekte in Großstädten Deutschlands.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Mathias Prugmaier, Andreas Knötzl, Johannes Fritz, SQ-GF Jürgen Geyer, Paul Retzl, Willi Bauer und Kathrin Brachmann (v. l.).
Wein
17.09.2020

Südsteiermark, Thermenregion, Weinviertel, Kamptal, Traisental, Wagram: Sechs junge Winzer aus sechs österreichischen Weinbaugebieten haben es ins Finale geschafft. 

Andrea Bottarel, Josef Bitzinger, Marina Rebora Walter Kutscher und Christian Bauer.
Szene
16.09.2020

Große Verkostung in Josef Bitzingers Vinothek.

Markus Gratzer und die Experten der ÖHV, wollen nun auch Gastronomen ansprechen und vertreten.
Gastronomie
16.09.2020

Die Hotelliersvereinigung ÖHV will ihren Kreis an Mitgliedern ab sofort auf die Gastronomie ausweiten. Welche Strategie hinter dieser Idee steckt, wollte gast.at von  ...

Das Kuchenstück ist zu klein, 140 Mitarbeiter müssen gehen.
Hotellerie
15.09.2020

Nicht einmal 30 Prozent der Umsätze aus dem Vorjahr erwirtschaftete man heuer. In Wien verlieren 105 Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz, in Salzburg 35. 

Gastronomie
14.09.2020

Laut einer Umfrage dürften noch lange nicht alle Gutscheine eingelöst worden sein. Und gespendet wurde der Gutschein auch nicht oft. 

Werbung