Direkt zum Inhalt

Aromen im Kaffee – der Genuss–Trend 2005

09.12.2004

Viele kennen es aus dem Amerika Urlaub: Aromen im Kaffee. Es sind hauptsächlich junge, cosmopolitisch eingestellten Leute, die ihrem Kaffeegetränk Aromen wie z.B. CAFÈ-OK beimischen.

So entsteht aus einem Cappuccino ein „Cappuccino-Caramel“, aus latte Macchiato ein „latte Macchiato – French Vanilla, aus einem normalen Espresso ein „Espresso-Amaretto“ usw. Es gibt viele verschiedene Geschmacksrichtungen die mit Kaffeearomen zu erzielen sind.

Das Produkt CAFÈ-OK! „zum Kennenlernen“ wird in 40 ml Mini-Fläschchen abgefüllt. Seitlich dieser „MINIS“ findet sich eine Messscala zur leichten Dosierung. CAFÈ-OK! In Verbindung mit der Zugabe von Kaffee-Sahne wird zu einem Erlebnis, dass Sie nicht mehr missen wollen. Für verarbeitende Betriebe (Cafès, Bistros, Hotels etc.) gibt es CAFÈ-OK! In 1000 ml Flaschen plus aufschraubbaren Hub-Dispenser (250 Hub a 4 ml).

Wichtig ist noch: CAFÈ-OK! unterstreicht das typische Kaffeearoma und entfremdet es nicht. Achten Sie unbedingt darauf, keine üblichen Getränkesirups zu verwenden, die den Kaffeegenuss aufgrund der hohen Säureanteile zunichte machen könnten.

CAFÈ-OK! ist ein sehr spezieller Kaffeearomazusatz in Premium-Qualität, der speziell für den Kaffeetrinker von Sodados entwickelt wurde. Info: H E I N Z E - Sodados Produkte - www.sodados.de

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
29.10.2020

Rund um uns herum muss die Gastronomie entweder völlig schließen oder hat mit einem Ausgehverbot zu kämpfen. Es ist abzusehen, dass das bei uns auch kommt. Die Frage ist nur noch wann

Sollen die Herkunft von Lebensmitteln auch in der Gastronomie gekennzeichnet sein?
Gastronomie
29.10.2020

Die Forderung nach einer verpflichtenden Lebensmittelkennzeichnung in der Gastronomie ist ein heiß diskutiertes Thema. Wir wollen wissen, wie Sie darüber denken.

Gastronomie
29.10.2020

ÖGZ-Umfrage: Die Forderung nach einer verpflichtenden Lebensmittelkennzeichnung in der Gastronomie ist ein heiß diskutiertes Thema. Wir wollen wissen, wie Sie darüber denken.

Hotellerie
28.10.2020

Rette sich wer kann: In Deutschland wird gerade der Lockdown beschlossen, in Österreich droht demnächst Ähnliches.

vlnr: Christoph Schmuck (Eigentümer Forsthofgut), die Rising Stars (Lehrlinge) Philip Nadhera (17 Jahre) und Omid Hassani (Lehrling 20 Jahre), Georg Pastuszyn (Eigentümer und GF Das Capri), Hans Peter Oberhuber (HR Leiter Forsthofgut)
Hotellerie
27.10.2020

Das Wiener Hotel Das Capri schickt drei Lehrlinge ins Forsthofgut nach Leogang, um dort trotz vorübergehender Schließung ihre Lehre fortsetzen zu können

Werbung