Direkt zum Inhalt

Artgerechte Tierhaltung

22.01.2015

Slow Food fordert das Recht auf Genuss guter, sauberer und fairer Lebensmittel für alle Menschen und übernimmt Verantwortung für unser Öko- und Lebensmittelsystem. Respektvolle, tiergerechte Schweinezucht und das Wohlbefinden der Tiere  ist ein großes Thema in Österreich. In dieser Ausgabe von Almanacco, dem internationalen Jahrbuch von slow food, erzählen Züchter aus Österreich von ihre Erfahrungen und Methoden von artgerechter Haltung und Pflege (auf Deutsch).

http://www.slowfood.com/Almanacco/2014/DEU/Almanacco_DEU_2014.html#p=60

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Tourismus
05.09.2018

Seit 2017 bietet die Region Nassfeld-Pressegger See – Lesachtal – Weissensee genussaffinen Urlaubern ein ganz besonderes Erlebnis: Slow Food vom Produzenten bis auf den Tisch. Und hat damit ein ...

Alte Kartoffelsorten schmecken gut und sehen toll aus
Gastronomie
22.05.2017

Zum heutigen internationalen Tag der Biodiversität zieht Slow Food die Bilanz seiner Aktivitäten zum Schutz der biologischen Vielfalt von Landwirtschaft und Lebensmitteln auf der ganzen Welt der ...

Schnecken überall
Gastronomie
05.10.2016

Vor 20 Jahren trafen sich ein paar hundert italienische Kleinproduzenten im Turiner Messezentrum. Beim diesjährigen Salone del Gusto von Slow Food verwandelte sich ganz Turin zu einer Open-Air- ...

Ein Slow-Food-Travel-Frühstück mit regionalen Produkten ist Teil des neuen Konzepts.
Tourismus
22.03.2016

Ein neues Reisekonzept von Slow Food soll Menschen dorthin bringen, wo Lebensmittel entstehen und aus Touristen Co-Produzenten machen. Kärnten ist Pilotregion.

Von traditionellen bäuerlichen Spezialitäten bis zur Haubenküche: Auf der Kulinartika soll es all das und noch viel mehr geben.
Events
10.08.2015

Ein Staraufgebot an Köchen, Schmankerl-Verkostungen, Ochsen-Grillen, Genussmarkt, Show-Cooking oder Backen mit Kindern: Simon Taxachers Kulinartika 2015 geht vom 1. bis 4. Oktober über die Bühne ...

Werbung