Direkt zum Inhalt
Kein Bier im Pub! Ärger im Vereinten Königreich!

Auch wegen Brexit: Bier wird knapp

02.09.2021

Britische Pubs sind teils mit Lieferschwierigkeiten beim Bier konfrontiert. Der Grund: es gibt zu wenige LKW-Fahrer. 

Auch wegen des Brexit fehlen in Großbritannien etliche Lastwagenfahrer - das hat nun auch Folgen für Pubs: In einigen Lokalen wird das Bier knapp. Es gebe in manchen Filialen Lieferprobleme bei den bestimmten Marken, erklärt die Pub-Kette JD Wetherspoon. Das Unternehmen entschuldigte sich bei seinen Kunden und versicherte, dass gemeinsam mit den Brauereien alles unternommen werde, um das Problem zu lösen.

Brexitianer für Kehrtwende

Nach Angaben des Logistikverbands Road Haulage Association fehlen etwa 100.000 Fahrer.  Grund dafür ist der Brexit: Viele Fahrer aus Europa haben das Land verlassen, und neue kommen kaum hinzu, weil nun komplizierte und teure Visa-Verfahren notwendig sind. Wetherspoon-Chef Tim Martin war ein lautstarker Brexit-Befürworter. Zuletzt hatte er aber ein liberaleres Einwanderungssystem angemahnt.

Wegen des Fahrermangels gab es zuletzt auch Nachschubprobleme bei den Fast-Food-Ketten McDonald's, Nando's und KFC. In Supermärkten gibt es immer wieder leere Regale. Die Logistikbranche fordert unbürokratische Visa für europäische Fahrer sowie eine bessere Subventionierung von Fahrprüfungen.
 

Autor/in:
APA – Austria Presse Agentur / Redaktion
Werbung

Weiterführende Themen

Bier
06.04.2021

Die 5. Österreichische Staatsmeisterschaft der Sommeliers für Bier musste auf einen noch unbestimmten späteren Zeitpunkt verschoben werden.

2.036 Biere in 70 Brauereien wurden heuer eingereicht.
Gastronomie
12.11.2020

13 Auszeichnungen, davon drei Goldene für Ottakringer, Zipfer und die Murauer Brauerei. 

Bierhiglights im Innviertel
Tourismus
21.10.2020

Oberösterreich, besonders das Inn- und Mühlviertel, gelten zu Recht als ­Österreichs Bierhochburgen – und vermarkten sich mittlerweile mit dem Thema auch touristisch

Braumeister Axel Kiesbye (links) und ÖBF-Vorstandssprecher Rudolf Freidhager bei der Vorstellung des Waldbiers 2020.
Produkte
10.09.2020

Alex Kisbye hat sein zehntes „Waldbier“ fertig. Diesmal kommt es aus dem Eichenfass, ist extrem lange haltbar und wie immer nur limitiert verfügbar

Große Bier-Liebe: Axel Kiesbye (l.) und Jens Luckart bei ihrer Lieblingsbeschäftigung.
Gastronomie
27.08.2020

Im Herbst wird der 100. Diplom-Biersommelier-Kurs  in der Kiesbye Akademie abgehalten. Die Ausbildung ist zur branchenverändernden Bewegung geworden. 

Werbung