Direkt zum Inhalt

Auf dem richtigen Weg

06.05.2010

Das Weingut Stift Klosterneuburg zog Bilanz über 2009 und präsentierte neue Ausblicke. Im Jahr 2009 hat sich im Weingut Stift Klosterneuburg, dem größten heimischen Produzenten in Privatbesitz, sowohl die Qualität der Weine als auch die Nachfrage weiter positiv entwickelt.

Stift Klosterneuburg, Österreichs größtes privates Weingut, besitzt Weingärten in drei Weinbaugebieten: Wagram-Klosterneuburg, Wien und Thermenregion

Das oft als schwierig bezeichnete Jahr brachte etwa 5 % mehr Umsatz und Weine, die das bereits sehr hohe Niveau noch weiter steigern konnten. Wichtig ist im Stiftsweingut auch die ökologische Weiterentwicklung Richtung „Klimaneutralität“. Weingutsleiter Dr. Wolfgang Hamm stellte die nächsten Schritte vor: „Wir gestalten nun das Presshaus, die ehemalige Chorfrauenkirche, neu. Wir modernisieren und verbessern die Anordnung der Ausstattung und schaffen mehr Raum für zusätzliche Edelstahltanks und Holzgärständer.“

Im Frühjahr 2010 wurden vom Weingut Stift Klosterneuburg in mehreren Lagen ca. 6 Hektar neue Rebstöcke ausgepflanzt. Diese Flächen waren als Brachen mehrere Jahre unbewirtschaftet, der Boden ist nun ausgeruht und gesundet. 2009 wurden auch kleinere Flächen St. Laurent auf das Lyra-System umgestellt: Das bedeutet mehr Arbeitsaufwand, bringt aber mehr Laubmasse und dank besserer Sonneneinstrahlung eine Steigerung der Weinqualität. Das Weingut war das erste in Österreich, das „klimaneutral“ zertifiziert wurde. Die Reaktionen darauf waren durchwegs positiv. Neu im Sortiment ist 2010 ein Zweigelt Rosé-Sekt, der seit Ende April als „seasonal special“ Klostersekt rosé ausschließlich in der Gastronomie und im Fachhandel erhältlich ist.

Walter Tucek

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Dr. Karl Stoss (Casinos Austria), Landesrat Andreas Liegenfeld, Weinkönigin Isabella I., die Preisträger Gerhard und Brigitte Schaller, Mag. Dietmar Hoscher (Casinos Austria) und Landeshauptmann Hans Niessl (v. l. n. r.)
Gastronomie
29.11.2012

Das Weingut Schaller aus Podersdorf wurde als bester Betrieb des Burgenlands ausgezeichnet.

Gastronomie
29.11.2012

Das Weingut Ploder-Rosenberg lädt am 8. und 9. Dezember zur Amphorenwein-Verkostung. Eredi Ploder-Rosenberg lädt am 8. und 9. Dezember neugierige Weingenießer ein, anhand einer außergewöhnlichen ...

Wein
01.06.2012

Vor mehr als dreißig Jahren hat sich Peter Lehmann dazu entschlossen, im ­Barossa Valley ein eigenes Weingut zu gründen. Dank seines beständigen ­Engagements für seine Herkunft, aber natürlich ...

Mit dem Gartenhotel Pfeffel wurde das erste Hotel Österreichs mit dem ”Safehotel Star” ausgezeichnet. (v.l.n.r.) Alexander Pfeffel (Gartenhotel & Weingut Pfeffel, Dürnstein in der Wachau), Dr. Dieter Nüssler (FEU, Deutschland und Europaverantwortlicher für „Safehotel Star“) und Hermann Paschinger (Obmann 50plus Hotels Österreich).
Hotellerie
18.04.2011

Straß im Straßertale. Das Gartenhotel & Weingut Pfeffel, Dürnstein in der Wachau und Mitglied bei 50plusHotels Österreich, wurde als erstes österreichisches Hotel mit dem neuen Qualitätssiegel ...

Drei Generationen der Familie Hagn bei der Eröffnung des Weindomizils
Gastronomie
07.04.2011

Mit dem Weindomizil geht das Weingut Hagn neue Wege. Es wurde am 1. 4. feierlich eröffnet. Im sonst so beschaulichen Winzerort Mailberg ist das neue Weindomizil ein von Weitem hin sichtbares ...

Werbung