Direkt zum Inhalt

Auf der Suche nach Österreich

11.04.2012

Wien. Mit der "In Pursuit of Austria"-Kampagne rief die Österreich Werbung zusammen mit dem Londoner Radiosender LBC Radio im März die Londoner Bevölkerung auf, Österreich zu entdecken. Die außergewöhnlichen Mitmachaktionen wurden von den Briten mit großem Enthusiasmus aufgenommen.

Schokolade-Vermessung, ein Picknick im Park zum Frühlingsbeginn und eine Fahrradtour der etwas anderen Art: mit diesem Auftrag schickte die Österreich Werbung die Briten auf die Suche nach Österreich – und das mitten in London.

Lunchbox mit österreichischen Spezialitäten

So wurden bei der ersten Aktion mit einem speziellen „Mirabell-Mozartkugel-Maßband“ bekannte Londoner Sehenswürdigkeiten in Schokoladeeinheiten „vermessen“ und am Abend im österreichische Restaurant „Kipferl“ ein entsprechender Jahresvorrat an Schokolade von der glücklichen Gewinnerin mit ungläubigen Augen entgegengenommen. Beim Picknick im Park, der zweiten Station, sorgte nicht nur das sonnige Wetter für Andrang. Eine Lunchbox, gefüllt mit österreichischen Spezialitäten, veranlasste hunderte Briten, ihrer scheinbaren Lieblingsaktivität nachzugehen - dem „Schlange stehen“. Zum Abschluss lud die Österreich Werbung zu einer „In pursuit of Austria“-Fahrradtour auf einem 8-Personen Fahrrad. Vom Fahrradsattel aus erkundete die Gruppe London mit österreichischer Verpflegung im Gepäck. „Mit der ‚In Pursuit of Austria‘-Kampagne wollten wir bei den Briten Gusto auf einen Urlaub in Österreich erzeugen“ so Herwig Kolzer, Regionsmanager für UK, Dänemark und Schweden.

Imagepolitur mit ganz neuen Facetten

Neben der aktiven Beteiligung an den drei Aktionen gab es als Hauptpreis eine zehntägige Entdeckungsreise für zwei Personen quer durch Österreich zu gewinnen. Mehr als 10.000 Briten nutzen diese Gelegenheit und nahmen am Gewinnspiel teil. Angekündigt wurde die Aktion vor allem durch Radiospots, die über LBC täglich knapp 1 Million Hörer erreichten. Begleitend wurde mit einer weitreichenden Social Media Kampagne, über klassische Medien sowie mittels Flyer geworben. Der Newsletter des Radiosender Classic FM an über 400.000 Briten rundete die Werbemaßnahmen der integrierten Kampagne ab.  „In pursuit of Austria“ ist Teil der Sommerkampagne Austria’s Hidden Treasures, die von der ÖW gemeinsam mit neun Partnerregionen entwickelt wurde. „Das Ziel der Kampagne besteht darin, das Image von Sommerurlaub in Österreich durch neue Facetten zu erweitern und Österreich beim britischen Konsumenten stärker im Mindset bei der Urlaubsentscheidung zu platzieren“, so Herwig Kolzer.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Ist die Zeit für VR tatsächlich reif?
Tourismus
27.01.2020

Augmented Reality und Virtual Reality: Zwei Anwendungen, denen Analysten und Experten seit Jahren eine große Zukunft vorhersagen. Wie steht es um die Zukunftstechnologien aktuell? Manfred Huber ...

Tourismus
04.12.2019

Jedes Jahr vergibt das Bundesministerium für Nachhaltigkeit undf Tourismus gemeinsam mit mit der Hotel- und Tourismusbank und der Österreich Werbung eine Million an Anschubfinanzierungen für ...

Die App  #RelatedToAustria soll Gäste nach Österreich holen.
Tourismus
07.10.2019

Mit der Anleitung von Ludwig van Beethoven durch Wien flanieren. Das bieten jetzt von Österreich Werbung und Wien Tourismus initiierte virtuelle Stadtrundgänge. Künftig könnte diese Methode auch ...

Florian Größwang, Leiter Partnermanagement Österreich Werbung (ÖW), auf dem Seminar der Tourismusmanager in St. Johann in Tirol
Tourismus
07.10.2019

Der Österreichische Tourismus passt sich der digitale Zeit an. Der BÖTM (Bundesverband der österreichischen Tourismusmanager) wird künftig als Destinationsnetzwerk agieren. Die ÖW soll zum ...

Tourismus
26.09.2019

Von Alibaba bis Tencent: Unser Experte Florian Größwang von der ÖW durfte als Teil einer österreichischen Delegation einen Blick hinter die Kulissen der chinesischen IT-Riesen werfen. Das Learning ...

Werbung