Direkt zum Inhalt

Aufgespiesst

18.12.2014

Sehr geehrte Frau Direktor, sehr geehrter Hotelier!

Alleinreisende Frauen sind zwar eine begehrte Zielgruppe, aber der Umgang mit ihnen erfordert viel Fingerspitzengefühl und Einfühlungsvermögen. Sie wollen sicher kein Zimmer im hintersten Winkel des Flurs und keinen Bungalow im letzten Eck der Grünanlage. Sie wollen keinen Bademantel in Herrengröße und die zu großen Schlapfen. Sie wollen einen guten Tisch mit Überblick im Restaurant. Ob sie die gesamte Zeit allein bleiben wollen, ergibt sich meist von selbst. Sie mögen beispielsweise ein sündteures Modemagazin, eine kleine Flasche Sekt, ein paar Petit Fours oder ein liebevolles Blumengesteck am Zimmer. Sie haben gerne eine Vertrauensperson – der Concierge bietet sich dafür an –, aber in vielen Fällen ist das der Barmann, der durch seine berufsbedingte Menschenkenntnis immer wissen sollte, ob die Dame Gesellschaft haben will oder nicht. Ich reise viel allein und bin mit diesen beiden Ansprechpartnern schon immer sehr gut gefahren.

 

Herzlichst, Ihre Frau Naseweis

 

Frau Naseweis ist seit 40 Jahren beruflich in Hotels unterwegs, in kleinen und großen, nah und fern, national und international. Alles, was sie beschreibt, hat sie schon erlebt – und das nicht nur einmal.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Ab Mitte Mai dürfen Hotels wieder aufsperren - unter Auflagen.
Tourismus
08.04.2020

Ministerin Köstinger kündigt für Mitte Mai an, dass Hotellerie und Gastronomie wieder, unter Auflagen, öffnen können. Wie genau dieser Plan aussieht, ist noch Teil von Gesprächen.

Gutscheine für Nächtigungen. So können sich Hotels bei www.hoxami.com Agenturleistungen sichern.
Hotellerie
02.04.2020

Hotels, die während der Krise nicht auf Online-Agenturleistungen verzichten wollen, bekommen jetzt ein interessantes Angebot. Leere Zimmer gegen Agenturleistungen wie Kampagnen oder SEO. ...

Mit einer Milliarde an Haftungen soll für Liquidität gesorgt werden.
Hotellerie
27.03.2020

1 Milliarde Euro werden Hotels und Gastronomie an Haftungen zur Verfügung gestellt. 6 Bundesländer übernehmen die Zinsen. Betriebe klagen oftmals über Probleme bei der Kreditvergabe. 

Nicht nur Bares ist Wahres: Alternativen zum Bargeld sind im Kommen.
Gastronomie
06.02.2020

Auch wenn das Bargeld in Österreich immer noch beliebt ist: Ausländische Gäste möchten mit Handy, Apple Pay oder Alipay zahlen. Wir sind der Frage nachgegangen, welche Bezahlformen für die ...

Hotellerie
23.01.2020

Einwegplastikartikel für Gäste sollen in der Accor-Gruppe bis 2022 der Vergangenheit angehören. Und zwar weltweit.

Werbung