Direkt zum Inhalt

Aufgespiesst

18.12.2014

Sehr geehrte Frau Direktor, sehr geehrter Hotelier!

Alleinreisende Frauen sind zwar eine begehrte Zielgruppe, aber der Umgang mit ihnen erfordert viel Fingerspitzengefühl und Einfühlungsvermögen. Sie wollen sicher kein Zimmer im hintersten Winkel des Flurs und keinen Bungalow im letzten Eck der Grünanlage. Sie wollen keinen Bademantel in Herrengröße und die zu großen Schlapfen. Sie wollen einen guten Tisch mit Überblick im Restaurant. Ob sie die gesamte Zeit allein bleiben wollen, ergibt sich meist von selbst. Sie mögen beispielsweise ein sündteures Modemagazin, eine kleine Flasche Sekt, ein paar Petit Fours oder ein liebevolles Blumengesteck am Zimmer. Sie haben gerne eine Vertrauensperson – der Concierge bietet sich dafür an –, aber in vielen Fällen ist das der Barmann, der durch seine berufsbedingte Menschenkenntnis immer wissen sollte, ob die Dame Gesellschaft haben will oder nicht. Ich reise viel allein und bin mit diesen beiden Ansprechpartnern schon immer sehr gut gefahren.

 

Herzlichst, Ihre Frau Naseweis

 

Frau Naseweis ist seit 40 Jahren beruflich in Hotels unterwegs, in kleinen und großen, nah und fern, national und international. Alles, was sie beschreibt, hat sie schon erlebt – und das nicht nur einmal.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
24.10.2019

Die Budgetkette B&B Hotels wurde unlängst von der Investmentbank Goldman Sachs übernommen. Was bedeutet das für die Österreich-Expansion? Ein Telefongespräch mit Geschäftsführer Max Luscher. ...

Vier Themenrestaurants und ein starker Fokus auf Familien: Das Adapura Wagrain eröffnet am 8. Dezember.
Hotellerie
24.10.2019

Mit der Eröffnung des Adapura Wagrain betritt die heimische Travel Partner Group mit ihrem ersten Hotel und einem außergewöhnlichen Konzept den Markt

Gastgeber im Hochschober: Karin Leeb und Martin Klein.
Hotellerie
03.07.2019

90 Jahre Hochschober: Gelegenheit, um mit Inhaberin Karin Leeb über die Marke Hochschober, notwendige Kooperationen, den Verzicht auf Booking, die Lehrlingsausbildung und die Übergabe an die ...

16. Stock: Die Stadt liegt einem zu Füßen im „Aurora“.
Gastronomie
06.06.2019

Wiens neue Rooftop-Bar „Aurora” eröffnet im 16. Stock des Andaz Vienna Am Belvedere.

Zimmerausstattung von gabarage  upcycling im Boutiquehotel Stadthalle.
Hotellerie
23.05.2019

Upcycling-Design haucht gebrauchten Gegenständen neues Leben ein. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Der Trend hat auch schon die Hotellerie erreicht.

Werbung