Direkt zum Inhalt

Aufgespiesst

29.01.2015

Sehr geehrte Frau Direktor, sehr geehrter Hotelier!

Wenn Sie in Ihrem Haus aktiv Wellness anbieten wollen, sollten Sie darauf achten, dass diese auch wirklich erstklassig ist. Die Besitzerin meines Lieblingshotels in Zell am See, übrigens eines der besten in Österreich, machte das von Anfang an folgendermaßen: Sie testet persönlich alle Anwendungen, und da sind in den Jahrzehnten sehr viele neu dazugekommen und auch viele wieder verschwunden. Und sie testet konsequent „quasi am eigenen Leib" jede Therapeutin und jeden Therapeuten, und da sind auch schon viele gekommen und wieder gegangen. Das hat zwei angenehme Konsequenzen: Die Angebote sind auf dem neuesten Stand, Unsinniges (da gibt es in diesem Bereich ja einiges) wird verworfen, das Personal ist einmalig gut. Außerdem macht die alte Dame erfolgreich sehr viel für ihre eigene Gesundheit. Also eine Anstrengung, bei der es nur Gewinner gibt. Wenn das nicht nachahmenswert ist, dann weiß ich nicht.

 

Herzlichst, Ihre

Frau Naseweis

 

Frau Naseweis ist seit 40 Jahren beruflich in Hotels unterwegs, in
kleinen und großen, nah und fern, national und international. Alles,
was sie beschreibt, hat sie schon erlebt – und das nicht nur einmal.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Leere Hotelflure in Zeiten der Corona-Krise
Hotellerie
19.03.2020

Hotels dürfen in der Corona-Krise in vielen Fällen keine Stornogebühren einheben. Höhere Gewalt löst Beherbergungsverträge auf. Diese Erkenntnis hat sich beim Thema Stornos mittlerweile ...

Die Corona-Krise trifft die Branche. Was man jetzt tun muss.
Gastronomie
19.03.2020

Der Corona-Virus stellt Gastronomie und Hotellerie vor eine gewaltige Herausforderung. Die gesamte ÖGZ-Redaktion hat mit zahlreichen Experten aus unterschiedlichen Bereichen besprochen und sich ...

Die Corona-Epidemie soll eingedämmt werden. Die Regierung beschließt massive Einschränkungen, die das öffentliche Leben betreffen.
Gastronomie
10.03.2020

Neben einem Einreisestopp für Personen aus Italien wird auch der Lehrbetrieb an Unis und FHs eingestellt. Und es gibt massive Einschränkungen für Veranstaltungen.

Romantik-Vorstand Thomas Edelkamp mit dem neuen Logo: „Das Luxussegment bei Romantik bleibt familiär geprägt“.
Hotellerie
05.03.2020

Die Marke „Romantik“ stellt sich neu auf und wird zu einer Dachmarke.

Der neue GM Frank Spielmeyer (links) und Regional Director Daniel Twerenbold in der Lobby des Radisson Blu Style Hotel Vienna.
Hotellerie
20.02.2020

Frank Spielmeyer ist der neue GM im Radisson Blu Style Hotel Vienna. Er ist ausgewiesener F&B-Profi und hat für das Haus in der City große Pläne. Wir trafen ihn und Regional Director Daniel ...

Werbung