Direkt zum Inhalt

Aufgespiesst

05.03.2015

Sehr geehrte Frau Direktor, sehr geehrter Hotelier!

Jahrelang habe ich Hotels anonym getestet. Und ich habe kaum eines gefunden, in dem es nicht Fehler gab – so in der „Hardware“, sprich Zimmer, als auch in der „Software“, sprich Personal. Alle diese Fehler sind dann letztendlich ziemlich leicht zu beheben, vorausgesetzt man kennt sie. Es gibt viele gute Firmen, die solche „Mystery-Checks“ professionell durchführen und das Resultat, nämlich seitenlange minutiöse Ergebnisse, können helfen und amortisieren sich wahrscheinlich sehr rasch. Sie sollten sich nicht nur auf die Gäste-Fragebögen oder die Hotelbewertungen im Internet, auf die ich noch gesondert zu sprechen kommen werde, verlassen. Viele Gespräche mit Hoteliers und Kunden haben bewiesen: Unzufriedene Gäste beschweren sich vielleicht, aber sie kommen ziemlich sicher nicht mehr zurück und suchen sich für den nächsten Aufenthalt eine andere adäquate Bleibe. Und von denen gibt es ja eine reichliche Auswahl in Stadt und Land.

 

Herzlichst, Ihre Frau Naseweis

 

Frau Naseweis ist seit 40 Jahren beruflich in Hotels unterwegs, in kleinen und großen, nah und fern, national und international. Alles, was sie beschreibt, hat sie schon erlebt – und das nicht nur einmal.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Meinung
06.11.2014

Sehr geehrte Frau Direktor, sehr geehrter Hotelier!

Meinung
21.10.2014

Sehr geehrte Frau Direktor, sehr geehrter Hotelier!

Meinung
02.10.2014
Meinung
11.09.2014
Meinung
28.08.2014

Sehr geehrte Frau Direktor, sehr geehrter Hotelier!

Werbung