Direkt zum Inhalt

August: Nächtigungsrückgang in Wien betrug 71,5%

24.09.2020

Von Jänner bis August wurden 3,8 Millionen Nächtigungen gezählt, was einem Minus von 67% entspricht. Der Netto-Nächtigungsumsatz der Beherbergungsbetriebe steht derzeit für die Monate Jänner bis Juli fest: 161,9 Millionen Euro bedeuten einen Rückgang um 70%.

Wiens Beherbergungsbetriebe zählten im August 518.000 Übernachtungen und damit um 71,5% weniger als im August 2019. Über der Marke von 100.000 Nächtigungen lagen zwei Länder:

 

Österreich mit 153.000 (-38% zu 2019)

Deutschland mit 185.000 (-50%).

 

Italien 22.000 Nächtigungen (-82%)

Großbritannien (8.000, -88%)

USA (6.000, -94%)

Spanien (8.000, -91%)

Frankreich (16.000, -70%)

Schweiz (17.000, -53%)

Russland (1.000, -97%)

Polen (22.000, - 39%)

 

Die durchschnittliche Auslastung der Hotelbetten sank auf 27,2% (08/2019: 73,2%), jene der Zimmer auf rund 35% (08/2019: rund 95%). Insgesamt waren im August rund 53.000 Hotelbetten in Wien verfügbar, mit -22% war das knapp ein Viertel weniger als im Vergleichsmonat des Vorjahres.

Im Zeitraum Jänner bis August wurden 3.774.000 Nächtigungen gezählt, um 67% weniger als im Vergleichszeitraum 2019. Die Hotelbetten waren in dieser Zeit zu 28,1% (1-8/2019: 60,6%) ausgelastet, die Zimmerauslastung betrug rund 36% (1-8/2019: rund 78%). Der Netto-Nächtigungsumsatz der Wiener Beherbergungsbetriebe sank im Juli – Daten für August liegen noch nicht vor – um 76,9% auf 19.513.000 Euro. Im Zeitraum Jänner bis Juli konnten die Betriebe 161.856.000 Euro erwirtschaften. Das sind um 70% weniger als im entsprechenden Zeitraum 2019.

Die Ergebnisse im Detail finden Sie auf: https://b2b.wien.info/de/statistik/daten/statistik-aktuell

Werbung

Weiterführende Themen

Ilan Molcho: „Wir setzen alle  Expansions-Projekte um, die in Planung sind.“
Gastronomie
03.12.2020

Die Wiener Gastro-Franchisekette Neni reüssiert international. Ein Gespräch mit CEO Ilan Molcho über Innovationen in der Krise, warum es im Family-Business auch mal krachen muss und wie er den ...

Tolle Idee: Statt Weihnachtsfeier Gutscheine für Mitarbeiter.
Gastronomie
12.11.2020

Gäste kaufen Gutscheine: Der Gastro-Großhändler ruft eine Aktion ins Leben, um der Gastronomie zu helfen. 

Hotellerie
11.11.2020

Hotels warten nach wie vor auf Entschädigungszahlungen aus dem Epidemiegesetz. Viele Betriebe in der Ferienhotellerie werden im Frühjahr Insolvenz anmelden müssen.

Gastronomie
02.11.2020

Neue Kurzarbeitsregelung, Umsatzentgang, Trinkgeldpauschale: Die ÖGZ hat für Sie in aller Kürze die wichtigsten Punkte zusammengefasst.

Tourismus
29.10.2020

Eindrücke von der nachgeholten ITB im virtuellen Format „We love Travel“, bei der der Katastrophenmodus, in dem sich die Branche gerade bewegt, unüberhörbar war.

Werbung