Direkt zum Inhalt

Ausländische Gäste mieden Kärnten

24.02.2010

Kärnten. Der Kärntner Tourismus hat im Jänner dieses Jahres ein Nächtigungsminus von 5,3 Prozent verzeichnet. Das gab Tourismuslandesrat Josef Martinz gesterm in einer Aussendung bekannt. Vor allem die ausländischen Urlauber machten einen Bogen um Kärnten, die Nächtigungen brachen um 9,5 Prozent ein.

Die Kärntner retteten sich selbst die Winterbilanz

In der gesamten Winterstatistik sieht das Ergebnis Gott sei Dank aber nicht ganz so negativ aus: In der bisherigen Wintersaison seit November 2009 betrug das Nächtigungsminus 5,0 Prozent. Der Anteil der ausländischen Gäste am Gesamtvolumen liegt bei 69 Prozent. "Gerettet" haben die Bilanz die einheimischen Urlauber, die im Vergleich zu Jänner 2009 ein Plus von 5,7 Prozent (das sind 259.558 Übernachtungen mehr) aufweisen. Allein die Kärntner, die im eigenen Land urlaubten, schlugen mit einem Plus von 11,4 Prozent zu Buche. Bei Gästen aus Niederösterreich wurde ein Übernachtungsplus von 9,6 Prozent erzielt.

Fast 60 Prozent mehr Gäste aus Berlin

Am stärksten war der Einbruch bei Urlaubern aus Osteuropa: Bei polnischen Gästen betrug das Minus satte 38,5 Prozen, bei Urlaubern aus Ungarn 14,9, aus Kroatien 10,9 Prozent. Auch Nordrhein-Westfalen war kein guter Markt, der Rückgang belief sich auf 15,5 Prozent, bei Gästen aus Norddeutschland wurde ein Minus von 10,7 Prozent registriert und auch bei den Urlaubern aus Bayern gab es einen Einbruch um neun Prozent. Ein zartes Plus von 1,6 Prozent ging sich bei den Italienern aus, aus Berlin wurden hingegen gleich um 59,2 Prozent mehr Nächtigungen gezählt.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Tourismus
19.08.2020

Die Zeiten werden härter, die Infektionen steigen. Und je kälter es draußen ist, desto lieber wird drinnen gefeiert. Von der Apres-Ski-Bar bis zum Geburtstagsfest im Landgasthaus: Das sind und ...

Gastronomie
19.08.2020

Landgasthof, Drauradwegwirt und bald auf dem Weg zum Feinschmeckertipp in Oberkärnten. Davor steht aber noch der formelle Generationswechsel im Goldenen Rössel auf dem Programm. 

Tourismus
04.06.2020

Neueste Zahlen von Wifo und Statisktik Austria belegen: Corona hat schon die letzte Wintersaison verseucht.  Waren im Winter 2019/20 die Vor- und Hauptsaison noch äußerst erfolgreich verlaufen ( ...

Ob Kabinen-Seilbahnen wie gewohnt im Winter fahren können ist mehr als fraglich.
Hotellerie
24.04.2020

Die offiziellen Zahlen, welche die Entwicklung der Coronavirus-Erkrankungen in Österreich betrachten, sehen gut aus. Allerdings ist selbst mit einem (positiv betrachteten) voraussichtlichen Ende ...

Tourismus
21.04.2020

Aufgrund der aktuellen Situation stehen in diesem Jahr die inländischen Urlauber im Fokus der österreichischen Tourismusbranche. Erste Urlaubstrends kann man sehr gut aus den Zugriffsstatistiken ...

Werbung