Direkt zum Inhalt

In manchen Betrieben betragen die Vertriebskosten bereits 15 Prozent des Umsatzes.

Auslastung ist teuer erkauft

19.05.2016

Der Wegfall der Bestpreisklausel wird sich positiv auf die Hotelbetriebsergebnisse auswirken, sagt Daniel Orasche von Kohl & Partner. Allerdings nur unter bestimmten Voraussetzungen.

Wie groß die Herausforderungen (vor allem die finanziellen) für die Hotellerie im Zusammenhang mit Vertriebsfragen sind, lässt sich am aktuellen Hotelmarktreport Wien 2016 von Kohl & Partner ablesen. Bekanntlich hat das Nächtigungsplus die Zimmerauslastung in der Wiener Hotellerie auf fast 72 Prozent gehievt. Auch bei den Zimmerpreisen setzt Erholung ein – wenn auch auf einem Niveau, das höher sein könnte. Der RevPar stieg um rund acht Prozentpunkte (57,7 Euro). 
Aber wo Licht, da auch Schatten: Denn die Vertriebskosten für Buchungsplattformen bzw. Vertriebszwischenhändler sind deutlich gestiegen. Das hat zur Folge, dass höhere Auslastungen und Logiserlöse in einigen Betrieben gar nicht ankommen. In manchen Betrieben betragen die Vertriebskosten bereits 15 Prozent des Umsatzes, so Kohl & Partner. Wird ein Wegfallen der Bestpreisklauseln für Entspannung sorgen? 

Bestpreisklausel

„Ja, der Wegfall der Bestpreisklausel wird sich positiv auf die Hotelbetriebsergebnisse auswirken“, sagt Daniel Orasche, Geschäftsleiter von Kohl & Partner Wien gegenüber der ÖGZ. Voraussetzung dafür sei aber, dass Hoteliers auch direkte, unkomplizierte und sichere Buchungsmöglichkeiten bieten, ins Stammgastmarketing investieren (die Stammgästebindung wird in Zukunft essenzieller denn je), OTAs auch als Marketingtools erkannt werden, und auch zu wissen, dass der Vertrieb auch weiterhin Geld kosten wird. Hotelmarktreport (pdf): bit.ly/1smyrTN

Autor/in:
Alexander Grübling
Werbung

Weiterführende Themen

Wohnbeispiel: Aparthotel Adagio London Brentford.
Hotellerie
31.07.2019

Bis 2022 entstehen in Europa über 23.000 zusätzliche Einheiten. Besonders stark wächst der Markt in Großbritannien und Deutschland - auch in Sekundär- und Tertiärstandorten.

24 Mannschaften können teilnehmen. Titelverteidiger sind die MitarbeiterInnen der St. Martins Therme & Lodge.
Hotellerie
29.07.2019

Am 8. September findet heuer der Hotelcareer Cup in Wien in der Westside Soccer Arena statt. Kann die St. Martins Therme & Lodge Frauenkirchen Ihren Titel erfolgreich verteidigen? Oder setzt ...

B&B hat den Blick auf Graz gerichtet
Hotellerie
09.07.2019

Weiterer Zuwachs in Österreich: In direkter Nähe zum Uhrturm, dem Wahrzeichen der Stadt Graz, übernimmt B&B HOTELS zum 1. August 2019 ein bereits bestehendes Hotel. Es ist bereits das zweite ...

ÖHV-Geschäftsführer Markus Gratzer warnt vor der ruinösen Preispolitik von Booking.
Hotellerie
19.06.2019

Die ÖGZ traf sich mit der ÖHV, um über die nahe und weitere Zukunft des Nächtigungsgewerbe zu sprechen,  das längst mehr als ein Nächtigungsgewerbe ist. Über Chancen und Herausforderungen bis 2035 ...

Hotellerie
05.06.2019

In Deutschland hat Booking.com erfolgreich gegen Hotels geklagt, die auf ihrer Homepage günstigere Preise anbieten – wie unsere deutschen Kollegen von tageskarte.io berichten. „Die rechtliche ...

Werbung