Direkt zum Inhalt

Austro-Pasti für Skifahrer und Feinschmecker

07.09.2010

Saalbach-Hinterglemm. Das Hotel Unterschwarzachhof, das kürzlich als einziges Hotel in Saalbach-Hinterglemm mit "Vier Sterne superior" ausgzeichnet wurde, wird Ende November 2010 "Der Schwarzacher", ein ausgeklügeltes Gastronomiekonzept für Skifahrer und Feinschmecker. Das Food-Konzept wird von Spitzenkoch Jörg Wörther entwickelt.

Das 4-Sterne-superior-Hotel Unterschwarzachhof lässt erneut aufhorchen. Die wunderbare Außengestaltung, ein 1.500 m² großes Alpen-Spa, gestylte Zimmer und Suiten, eine neue Bar und eine Lounge sowie ein einzigartiges Spiel- und Kinderprogramm mit „Almhhütten-Feeling“ sind nicht genug. Ende November 2010 eröffnet „Der Schwarzacher“ – ein ausgeklügeltes Erlebnisgastronomiekonzept für Skifahrer und Feinschmecker gleichermaßen.

 

Pisten-Snacks von Jörg Wörther

Kein geringerer als der Spitzenkoch Jörg Wörther wird das Food-Konzept entwickeln und die Küchencrew diesbezüglich schulen. Der Plan ist genial: Tagsüber kommen die Wintergäste direkt von der Skipiste in das „Der Schwarzacher“, wo sie trendige österreichische Küche sowie vor allem tolle Nudelgerichte „Austro-Pasti“ erwarten – und all das bei flotter Bedienung. Für den Ski-Snacker gibt es den Alpen Drive-in. Am Abend verwandelt sich „Der Schwarzacher“ in ein modernes, dennoch passend zur Region im Landhausstil gehaltenes, gemütliches Restaurant. Bioprodukte, verarbeitet zu traditioneller, bodenständiger Küche auf hohem Niveau, stehen auf der Speisekarte des „Der Schwarzacher“. Im Weinkeller lagern edle Tropfen zum Verkosten und in der Chill-out-Lounge im Obergeschoß lässt es sich edel „chillen“. Selbst ein Seminarraum für kleine Veranstaltungen wird im „Der Schwarzacher“ nicht fehlen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich Weine, selbstgemachte Nudeln und viele Köstlichkeiten im „Take-away“ mitzunehmen.

 

Paradies für Wintersport-Freaks

Am 18. Dezember 2010 steigt die große Opening-Party für den „Der Schwarzacher“. Detail am Rande: An Stelle des Unterschwarzachlifts werden eine komplett neue, moderne 8er-Kabinenbahn mit Sitzheizung errichtet, der Funpark für Snowboarder, Skifahrer und Schanzenspringer erweitert und die Flutlichtanlage vergrößert. Mit dem „Der Schwarzacher“ setzt die Gastgeberfamilie Hasenauer ihr Konzept der letzten Jahre konsequent fort. Am Platz der einstigen kleinen Pension ist ein 4-Sterne-superior-Hotel entstanden, das sowohl für Familien als auch für Wellness-Liebhaber, Wanderer und Wintersportler keine Wünsche offen lässt.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Die März-Hilfe wird für Gastronomie und Hotellerie verlängert. Für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen gibt es eine Notstandshilfe.
Gastronomie
08.04.2021

Keine Frage: Unverschuldet sind Gastronomie und Hotellerie die Hauptleidtragenden der Krise. Um die zwangsgeschlossenen heimischen Tourismus-Betriebe mit ihren Mitarbeiterinnen und in der ...

In Vorarlberg hat die Gastronomie seit 3 Wochen teils geöffnet. So soll es auch bleiben.
Gastronomie
08.04.2021

Vorarlbergs Landeshauptmann Markus Wallner sieht die Modellregion für die Gastro-Öffnung als Erfolg. Derzeit gebe es keinen Grund vom Weg abzuweichen - aber auch wenig Hoffnung auf weitere ...

Branche
08.04.2021

Die nächste Eiszeit kommt bestimmt! Gastronomen fragen sich, wie man mit einfachen Mitteln und ohne großen Aufwand seine Eisbecher auf einen neuen Level heben kann: Wir haben dem Wiener ...

Natura startet mit 100 Bio-Artikeln.
Gastronomie
08.04.2021

Unter der Marke „Natura“ baut der Großhändler Transgourmet ein Bio-Vollsortiment in Großgebinden zu leistbaren Preisen auf. Zunächst sind 100 Produkte verfügbar.

Das ist die neue Red Bull Summer Edition.
Produkte
07.04.2021

Die neue, limitierte Summer Edition ist ab sofort erhältlich.

Werbung