Direkt zum Inhalt

Bad Kleinkirchheim verdreifacht Internet-Erfolg

12.09.2005

Professionelles Web-Marketing macht sich bezahlt. Stefan Heinisch, Geschäftsführer der Bad Kleinkirchheimer Tourismusmarketing GmbH, kann mit sensationellen Steigerungen der Besucherzahlen und Anfragen auf http://www.BadKleinkirchheim.at aufwarten.

Es gibt Tourismusverbände, die einen guten Internetauftritt haben.
Und es gibt Tourismusverbände, die ihren guten Internetauftritt als
Basis für erfolgsversprechende Internet-Aktivitäten verstehen.
Laufende Betreuung und zielorientiertes Web-Marketing durch eine
professionelle Internetagentur machen den Unterschied. Das bestätigen
die neuesten Zahlen, die Geschäftsführer Stefan Heinisch
veröffentlicht. Die Quelle dieser Zahlen: http://www.CheckEffect.at,
mit dem Stefan Heinisch alle Webaktivitäten im Blick hat und auf ihre
Effizienz prüft.

Durch die ncm.at WebMarketing-Betreuung konnten im August 2005 die
Verweise von Suchmaschinen auf www.BadKleinkirchheim.at im Vergleich
zum Vorjahr beinahe verdreifacht werden (von 7.000 auf 20.000).
Dementsprechend stiegen auch die Anwendersitzungen: von 24.000 auf
37.000, genau um jene 13.000 Besucher, die durch Web-Marketing und
Suchmaschinenmanagement zusätzlich auf die Seite aufmerksam wurden.

Ohne die Web-Marketing-Betreuung wäre die Zahl konstant geblieben.
Stefan Heinisch: "Wir begreifen unsere Website als Werkzeug, das
hilft, neue Gäste zu gewinnen. Lassen wir das Werkzeug unbenutzt, ist
auch keine Steigerung möglich. Erst weil wir es in die Hand nehmen
und damit arbeiten, können wir wirklich davon profitieren."

Ein zusätzlicher Effekt des Webmarketings: in den Monaten Juli und
August 2005 kamen 56% der Besucher über Suchmaschinen auf die Website
(Vergleichszeitraum 2004: 32%). Der Anteil der Website-User, die über
Suchmaschinen auf www.BadKleinkirchheim.at aufmerksam wurden, lag
somit erstmals über jenen Besuchern, welche die Internetadresse
kennen und direkt eingeben. Fazit: Bad Kleinkirchheim erreicht
wesentlich mehr Neukunden.

Stefan Heinisch: "Um solche Erfolge zu erzielen, arbeiten wir mit
unserer Internet- und Webmarketing-Agentur http://www.ncm.at
kontinuierlich am Feintuning der Website. Eine Investition, die sich
lohnt!" Zur Zeit wird die Website einem Relaunch unterzogen. "Wir
konzipieren das Portal als Ganzjahreseite ein, denn als erster
zertifizierter Alpine-Wellness-Ort in Österreich sehen wir unsere
Chance, als Ganzjahresdestination wahrgenommen zu werden."

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Geert Gebben
Hotellerie
25.09.2020

Geert Gebben hat mit 1. September 2020 die Position des General Manager übernommen.

In Wien kommt eine Registrierungspflicht für Gäste.
Gastronomie
24.09.2020

Laut Bürgermeister Ludwig kommt eine verpflichtenden Registrierung von Gästen in der Gastronomie. 

Der Winter findet unter strengen Bedingungen statt
Gastronomie
24.09.2020

Sitzplatzpflicht auch beim Aprés Ski: Speisen und Getränke müssen im Sitzen eingenommen werden. Corona-Tests sollen auf Fremdenführer, Reiseleiter und Skilehrer ausgedehnt werden. 

Zwischen ÖHV und dem Fachverband Gastronomie herrscht Verstimmung. Der Grund: Die ÖHV will künftig auch Gastronomen ansprechen.
Gastronomie
24.09.2020

Die ÖHV wirbt neuerdings um Mitglieder aus der Gastronomie. Wie das vonstatten geht, gefällt den Branchenvertretern aus der Wirtschaftskammer aber gar nicht. Fachgruppenobmann Mario Pulker greift ...

Infotainment und Networking im Edelweiss in Großarl.
Gastronomie
24.09.2020

Fachvorträge, Freizeitangebote, Verkostungen und vieles mehr: die 13. Ausgabe der GastroDialoge findet heuer in Großarl statt.

Werbung