Direkt zum Inhalt

Bartenstein: 2005 war ein erfolgreiches Tourismusjahr

17.07.2006

"Das Jahr 2005 war mit 119,2 Millionen Nächtigungen, 29,3 Millionen Gästen und einem Umsatz von 19 Milliarden Euro ein erfolgreiches Jahr für den Tourismus", sagte Tourismusminister Martin Bartenstein heute nach seinem Bericht über die Lage der Tourismus- und Freizeitwirtschaft in Österreich 2005. Im Vergleich zu 2004 gab es bei den Nächtigungen einen Zuwachs von 1,7%, die Zahl der Gäste stieg um 3,1%, die Umsätze sind um 3,8% gestiegen.

Bartenstein verwies auf die große wirtschaftliche Bedeutung des
Tourismus in Österreich. Der Tourismus erreicht einen Anteil von 8,8%
am BIP. Tourismus- und Freizeitwirtschaft zusammen kommen auf einen
Anteil von 16,3% am BIP.

Der "Bericht über die Lage der Tourismus- und Freizeitwirtschaft
2005" informiert in fünf Kapiteln darüber, wie in den genannten
Themenbereichen Anregungen, Impulse, Schwerpunkte und
Förderstrategien entwickelt und durchgeführt worden sind. Er ist -
zusammen mit den aktuellsten Tourismuszahlen - auf der
Homepage des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit unter
http://www.bmwa.gv.at/BMWA/Schwerpunkte/Tourismus/Organisation/LageTo
urFreizWirtsch/default.htm abrufbar.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Tourismus
02.12.2020

Ohne die ausländischen Gäste ist eine Skisaison fast nicht vorstellbar. 

Branche
26.11.2020

Gäste schätzen zum Frühstück einen guten Filterkaffee. Kaffee-Experte Goran Huber vom Kaffee-Institut in Innsbruck erklärt im ÖGZ-Interview, worauf es bei der Qualität ankommt.

Hotellerie
26.11.2020

Gregor Hoch, Chef des 5-Sterne Hotels Sonnenburg in Oberlech und ehemaliger ÖHV-Präsident, spricht endlich im ORF aus, was viele Kolleginnen und Kollegen denken: Er rechnet nicht mehr mit einem ...

Skifahren in den Weihnachtsferien. Geht das?
Tourismus
26.11.2020

Derzeit wird heiß über die europaweite Schließung der Skigebiete diskutiert. Und auch in der Redaktion der ÖGZ. Ein Pro und ein Contra. 

Tourismus
26.11.2020

Die Österreich Werbung macht sich Gedanken über den Wintertourismus, arbeitet gemeinsam mit Destinationen und Experten neue Rahmenbedingungen aus und gibt konkrete Hilfestellungen für Gastgeber. ...

Werbung