Direkt zum Inhalt

Bartenstein: Tourismusumsätze seit November um 4,4% gestiegen

04.03.2005

Im Zeitraum November 2004 bis Jänner 2005 sind die Tourismusumsätze nach vorläufigen Berechnungen um 4,4% gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres angestiegen und erreichten damit eine Größenordnung von 4,48 Mrd. Euro.

"Mit der Nachfrageerholung im Jänner konnten somit die ungünstigen Bedingungen zu Beginn der Saison großteils ausgeglichen werden", zeigt sich Wirtschafts- und Arbeitsminister Dr. Martin Bartenstein erfreut.

Für die weitere Entwicklung ist damit zu rechnen, dass - zum Teil auch infolge des frühen Ostertermins - das bisherige Wachstumstempo der ersten Hälfte des Winterhalbjahres nicht beibehalten werden kann. "Im Saison-Durchschnitt sollten die Vorjahresergebnisse aber zumindest gehalten, wenn nicht im günstigen Fall leicht gesteigert werden können", so der Bundesminister. Dabei müsse bedacht werden, dass bei einem direkten statistischen Vergleich mit den Vorjahreswerten das erreichte Rekordniveau der Wintersaison 2003/04 (9,39 Mrd. Euro; +5,7%) eine bedeutende Rolle spiele. "In diesem Lichte muss auch unter Berücksichtigung der vom deutschen Markt ausgehenden Nachfrageprobleme ein Halten oder ein nur moderater Zuwachs als Erfolg angesehen werden."

In Bezug auf die für Österreich im internationalen Reiseverkehr wichtigen Herkunftsmärkte konnten von November 2004 bis Jänner 2005 bei den Nächtigungen der Gäste aus den USA, Belgien, dem Vereinigten Königreich und Frankreich kräftige Zuwächse realisiert werden. Einen leichten Rückgang gab es bei den Nächtigungen von Niederländern und Italienern zu verzeichnen, jene der deutschen und Schweizer Gäste stagnierten am Vorjahresniveau. Bei den Umsätzen konnten Salzburg, Tirol und Vorarlberg im selben Zeitraum überdurchschnittliche Zuwächse erwirtschaften.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Martin Ho, Stefan Ratzenberger, Armin Oswald, Stefan Weiss.
Gastronomie
17.06.2021

Wir haben nachgefragt bei Martin Ho, Stefan Ratzenberger, Armin Oswald, Stefan Weiss.

Es kehrt wieder sowas wie Normalität zurück, Unternehmer in der Tourismuswirtschaft dürfen wieder Unternehmer sein - weitgehend ohne Einschränkungen.
Gastronomie
17.06.2021

Keine Sperrstunden, keine Obergrenzen bei Veranstaltungen, Registrierungspflicht fällt weg, Startschuss für Nachtgastro: Diese Regeln sind ab Juli gültig.

Erste virtuelle Genussmesse: GF Christof Kastner Alfred Hackl.
Gastronomie
17.06.2021

Branchenneuheiten und Trends präsentierte der Waldviertler Gastro-Großhändler heuer erstmals virtuell. 

Tourismus
15.06.2021

Verlängerte Wirtschaftshilfen sollen Betrieben mit massiven Umsatzeinbrüchen Luft zum Atmen geben. 

Österreich wird eher nicht Europameister. Italien im Fußball eher auch nicht. Beim Essen aber schon: Pizza ist die Speise der Fans!
Gastronomie
10.06.2021

Kurz vor Start der Fußball-EM wurden 10.000 Menschen befragt. Was bestellen sie zu essen und wer wird Weltmeister. Hier ein Überblick zu den Ergebnissen.

Werbung