Direkt zum Inhalt

Baustart in Belgrad

15.02.2011

Wien/Belgrad. Jetzt rollen die Bagger für das Joint-Venture Projekt der FMTG AG und der M.O.F. BETA Immobilien AG an. Das Gesamtinvestment des 4-Stern-Stadthotels in Verbindung mit einem hochwertigen Office-Tower in Belgrader Top-Lage liegt bei über 40 Millionen Euro

Jetzt gehts los: Baubeginn des Falkensteiner Hotels in Novi Beograd

Bei diesem Bauprojekt der Falkensteiner Michaeler Tourism Group AG, kurz FMTG AG und der M.O.F. BETA Immobilien AG handelt es sich um ein Falkensteiner Hotel in Novi Beograd mit direkt angeschlossenem 12-stöckigen Office Tower auf 6.000 Quadratmetern. Boris Podrecca, der in Serbien geborene und in Wien lebende Stararchitekt, zeichnet für die Gesamtplanung des modern-designten Cityhotels im Geschäftsviertel mit Fertigstellung 2012 verantwortlich.

 

Serbien ist das sechste Land auf der FMTG-Karte

Dr. Alexander Rössler, COO der FMTG AG, freut sich über den Markteintritt in Serbien: „ Mit diesem Co-Investment der beiden Unternehmen erweitern wir nicht nur das Produktspektrum im Citybereich der Falkensteiner Hotels & Residences, sondern bauen ein in Belgrad einzigartiges Hotel. Mitten in Novi Beograd, dem aufstrebenden Businessviertel und trotzdem in Altstadtnähe, entsteht ein Gebäudekomplex, der sowohl Hotel als auch Bürogebäude beheimatet. Ganz besonders freut mich auch unser Schritt weiter in Richtung Osten. Nachdem wir ja schon erfolgreich ein Stadthotel in Bratislava führen, können wir unseren Businesskunden bald eine weitere wichtige Topdestination bieten. Die Balkan-Metropole blüht aber vor allem auch für Städtereisende in den letzten Jahren immer mehr auf.“

 

Ein Hotel nimmt Formen an

Momentan lässt sich nur vermuten, welch interessantes FMTG Projekt in Belgrad gerade entsteht. Der firmeneigene Tourismusdienstleister Michaeler & Partner begleitete von Anbeginn an das Projekt, das von Monat zu Monat konkretere Formen annimmt. „171 modern designte Zimmer und Suiten, ein topausgestatteter Konferenzbereich mit Ballroom, ein City-SPA und eine Executive Lounge im Top Geschoss bilden die Eckpunkte der Hardware. Die Software, wie das ‚Welcome Home‘ Gefühl oder Alpe-Adria Kulinarik, rundet das Falkensteiner Hotel Novi Beograd ganz nach dem Konzept der Hotelgruppe ideal ab“, so Mag. Dietmar Reindl, Managing Director der FMTG AG.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Bei der "Hofübergabe" (v. l. n. r.): Harald Green, Brau Union-Generaldirektor Markus Liebl und Heinrich Green
Produkte
26.02.2014

Lienz. Braumeisterwechsel in der Brauerei Falkenstein - Braumeister Heinrich Green übergibt die Funktion an seinen Sohn Harald Green, der mit langjähriger Erfahrung die regionale ...

Michala Figl übernahm die Leitung der FMTG-Finanzabteilung
Hotellerie
14.11.2013

Wien. Seit kurzem ist Michaela Figl in der Wiener Zentrale der Falkensteiner Michaeler Tourism Group (FMTG) als Managing Director of Finance & Accounting tätig. Sie unter anderem für den ...

Bei der Präsentation: (v. l. n. r.) Dr. Otmar Michaeler (CEO Falkensteiner Michaeler Tourism Group), Stararchitekt Matteo Thun, Petra Götting (Managing Director of Marketing & Sales der FMTG) und Frank Voss (Managing Director of Operations der FMTG )
Hotellerie
03.10.2013

Wien. Die Falkensteiner Michaeler Tourism Group eröffnete im Beisein von Architekt Matteo Thun ihr neues Vier-Sterne-Haus, das Falkensteiner Hotel Wien Margareten. Dabei präsentierten sie auch das ...

Seit März ist Hermann Krammer in der Wiener Zentrale der Falkensteiner Michaeler Tourism Group tätig
Hotellerie
27.06.2013

Wien. Hermann Krammer ist seit kurzem Head of Operations der Falkensteiner Michaeler Tourism Group (FMTG). Er verantwortet die operativen Aufgaben der Falkensteiner Hotels in Österreich, ...

Werbung