Direkt zum Inhalt

Belenus an Loisium

16.03.2006

Viele strahlende Sieger gab es auf der „Gast Klagenfurt“ bei der Vergabe des „Belenus“-Wellnessawards.

Ein neuartiger Preis für Wellness-Innovationen, der „Belenus-Preis“, ins Leben gerufen von der FH Joanneum Bad Gleichenberg in Kooperation mit dem Wirtschaftsverlag, wurde dieser Tage im Rahmen der „Gast Klagenfurt“ verliehen.
Oberstes Ziel dieses Qualitätszeichens war es, die innovativsten Konzepte, Produkte und Unternehmen in Bereichen wie „Ernährung“, „Entspannung“, „Bewegung“ oder „Vermarktung eines Wellness-Angebots“ zu bestimmen.
Diese Auszeichnung soll der langfristigen Steigerung des Qualitätsniveaus innerhalb der gesundheitstouristischen Branche dienen, denn diese scheint in den Augen des Konsumenten als undurchsichtige Masse von Anbietern. Ausgezeichnete Konzept-, Unternehmens- und Produkt-Innovationen hingegen können sich für Konsumenten erkennbar vom Durchschnitt der Konkurrenz abheben.
Die Preisträger
Im Zuge einer Galanacht auf der Gastromesse in Klagenfurt wurden die Preise vergeben:
Sieger wurde das Loisium-Hotel in Langenlois/NÖ. Das Loisium Hotel bietet ein völlig neuartiges Hotel- & Spaerlebnis, ganz nach dem Motto: „Wein für alle Sinne“. Eine tragende Rolle spielt der Wein, der sowohl in der Küche als auch im Spa des Loisium Hotel auf besondere Art und Weise Eingang findet. Speziell für das Hotel entwickelt wurde auch das Gesundheitsangebot. Der Mittelpunkt des Hotels ist das Aveda-Destinationsspa. Weltweit gibt es nur zehn Destinationspas von Aveda. Jedes dieser Destinationsspas hat einen starken regionalen Bezug, in diesem Falle wurde das Thema Wein aufgegriffen und spezielle Behandlungen mit lokalen Produkten entwickelt und mit moderner Kosmetik kombiniert.
Der zweite Preis ging an den noch in Planung befindlichen Naturerlebnispark „Experience adventure park“ am Linsendorfer See in Kärnten. Der Initiator Mag. Marcel Gfrerer entwickelt ein neuartiges Unterhaltungs-, Bewegungs- und Erlebniskonzept in einem naturbelassenen Gelände. Dieses wird für unterschiedliche Zielgruppen ausgerichtet sein und sich deutlich von bestehenden Outdoor-Angeboten unterscheiden. In jedem Fall steht die einzigartige Naturkulisse stets im Mittelpunkt.
Der dritte Platz wurde an das Rogner Bad Blumau, Steiermark, vergeben. Eingebetet in die sanfte Hügellandschaft des steirischen Thermenlandes liegt dieses größte bewohnbare Gesamtkunstwerk der Welt. Vom österreichischen Künstler Friedensreich Hundertwasser architektonisch gestaltet, lebt und handelt man hier stets in Harmonie und in Einklang mit der Natur. Begrünte Dächer, runde Formen und Fassaden, die nach den Farben des Regenbogens gestaltet sind, 40 ha intakte Natur, machen das Rogner Bad Blumau zu einem Weltunikat. Das Highlight ist jedoch die Vulkania-Heilquelle mit Außenthermalwasserbecken, Vulkaniaheilsee mit Unterwassermusik, Frischwassersee und einem 30.000 m2 Entspannungsareal mit Hängematten zum Träumen im Garten der vier Elemente. Die neue Vulkania-Kosmetiklinie krönt vor allem das Angebot im Beautycenter. Wohlbefinden für Körper, Geist und Seele kann im ganzheitlichen Gesundheitszentrum erlebt werden.
Gesundheits-Persönlichkeit
Ein Persönlichkeitspreis ging außerdem posthum an Prof. Willi Dungl als Pionier moderner Gesundheitsideen basierend auf den von ihm definierten Säulen der Gesundheit „richtige Bewegung/gesunde Ernährung/ mentale Fitness“. Dungl war zudem Gründer des Biotrainingszentrums in Gars am Kamp.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Die März-Hilfe wird für Gastronomie und Hotellerie verlängert. Für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen gibt es eine Notstandshilfe.
Gastronomie
08.04.2021

Keine Frage: Unverschuldet sind Gastronomie und Hotellerie die Hauptleidtragenden der Krise. Um die zwangsgeschlossenen heimischen Tourismus-Betriebe mit ihren Mitarbeiterinnen und in der ...

In Vorarlberg hat die Gastronomie seit 3 Wochen teils geöffnet. So soll es auch bleiben.
Gastronomie
08.04.2021

Vorarlbergs Landeshauptmann Markus Wallner sieht die Modellregion für die Gastro-Öffnung als Erfolg. Derzeit gebe es keinen Grund vom Weg abzuweichen - aber auch wenig Hoffnung auf weitere ...

Branche
08.04.2021

Die nächste Eiszeit kommt bestimmt! Gastronomen fragen sich, wie man mit einfachen Mitteln und ohne großen Aufwand seine Eisbecher auf einen neuen Level heben kann: Wir haben dem Wiener ...

Natura startet mit 100 Bio-Artikeln.
Gastronomie
08.04.2021

Unter der Marke „Natura“ baut der Großhändler Transgourmet ein Bio-Vollsortiment in Großgebinden zu leistbaren Preisen auf. Zunächst sind 100 Produkte verfügbar.

Das ist die neue Red Bull Summer Edition.
Produkte
07.04.2021

Die neue, limitierte Summer Edition ist ab sofort erhältlich.

Werbung