Direkt zum Inhalt

Belgische Radelite auf Inspektion im SalzburgerLand

08.05.2006

Bereits jetzt – vier Monate vor dem Start der UCI Straßen Rad WM – dreht sich im SalzburgerLand alles um das Thema Rad. Von 11. bis 14. Mai werden 40 internationale Sport- und Reisejournalisten im Rahmen einer internationalen Pressereise die Salzburger Rad WM-Strecke ins Visier nehmen. Und: Der Königliche Belgische Radsportverband wird im August erstmalig im SalzburgerLand sein Trainingslager absolvieren und stattete dem SalzburgerLand bereits jetzt einen Besuch ab.

Nach einer Trainingseinheit auf der Rad WM-Strecke machte sich der Betreuerstab auf den Weg nach Kaprun, um den Ort für das anstehende Trainingslager zu inspizieren und sich einen Eindruck über die Trainingsmöglichkeiten in der Region, speziell im Stubachtal, zu verschaffen. Ebenso von Interesse ist die Hotellerie vor Ort, die für Trainingslager bestens geeignet ist.

Ziel der Initiative ist es, das SalzburgerLand verstärkt als Destination für Radtrainingslager und Radsportwochen zu positionieren und somit Radsportverbände wie den Belgischen ins Land zu bringen. „Dass der Königlich Belgische Radsportverband sein Trainingslager in diesem Jahr in Kaprun absolviert, ist für das SalzburgerLand eine große Ehre. Belgien ist die Nummer 1-Radsportnation in Europa, viele Sportler der internationalen Radelite stammen aus Belgien.“, freut sich Mario Baier über den belgischen Besuch.

Bereits bei der Flandernrundfahrt– der Ronde van Vlaanderen –, einem der wichtigsten Pro Tour-Rennen im internationalen Radsportkalender mit rund 700.000 Zuschauern war die SLTG mit gezielten Marketingaktionen werblich vertreten.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Bis 2020 war Lisa Weddig bei TUI. Jetzt übernimmt sie die Führung der ÖW.
Tourismus
13.04.2021

Mit Lisa Weddig übernimmt eine junge Deutsche die Geschicke der Österreich Werbung (ÖW). Trotz schwammiger Anforderungen hat eine gute Kandidatin das Rennen gemacht.

Die März-Hilfe wird für Gastronomie und Hotellerie verlängert. Für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen gibt es eine Notstandshilfe.
Gastronomie
08.04.2021

Keine Frage: Unverschuldet sind Gastronomie und Hotellerie die Hauptleidtragenden der Krise. Um die zwangsgeschlossenen heimischen Tourismus-Betriebe mit ihren Mitarbeiterinnen und in der ...

In Vorarlberg hat die Gastronomie seit 3 Wochen teils geöffnet. So soll es auch bleiben.
Gastronomie
08.04.2021

Vorarlbergs Landeshauptmann Markus Wallner sieht die Modellregion für die Gastro-Öffnung als Erfolg. Derzeit gebe es keinen Grund vom Weg abzuweichen - aber auch wenig Hoffnung auf weitere ...

Branche
08.04.2021

Die nächste Eiszeit kommt bestimmt! Gastronomen fragen sich, wie man mit einfachen Mitteln und ohne großen Aufwand seine Eisbecher auf einen neuen Level heben kann: Wir haben dem Wiener ...

Natura startet mit 100 Bio-Artikeln.
Gastronomie
08.04.2021

Unter der Marke „Natura“ baut der Großhändler Transgourmet ein Bio-Vollsortiment in Großgebinden zu leistbaren Preisen auf. Zunächst sind 100 Produkte verfügbar.

Werbung