Direkt zum Inhalt
v.l.: Lebensgefährtin und Sommellière Sarah Falch, Martina Hohenlohe, Koch des Jahres 2019 Benjamin Parth und Karl Hohenlohe

Benjamin Parth ist Koch des Jahres

17.09.2018

Ischgl hat sich in den vergangenen Jahren zur kulinarischen Pilgerstätte für Feinschmecker entwickelt (siehe ÖGZ). Die ausgezeichneten Köche der Region vereinen aktuell 16 Hauben, 24 Sterne und 28 Gabeln in zehn Restaurants. Folgerichtig kommt nun auch der Gault&Millau Koch des Jahres 2019 aus Ischgl – gekürt wurde Benjamin Parth, Küchenchef im Restaurant Stüva im Hotel Yscla.

Im Rahmen einer stimmungsvollen Gala auf der Ischgler Idalpe wurde nun der erst 30-jährige Koch Benjamin Parth zum Gault&Millau Koch des Jahres 2019 ausgezeichnet – eine Ehrung, die den Ehrgeiz von Parth weiter anstachelt: „Das ist eine phänomenale Bestätigung und gleichzeitig ein Etappensieg auf dem Weg zu unserem großen Ziel: der vierten Haube!“

Wirtschaftlichkeit geht vor

Im ÖGZ-Interview (siehe kommende ÖGZ) sagt er: "Wichtig ist, dass man seine eigene Handschrift entwickelt, auf dem Niveau, wo wir mit dem Stüva sind. Und vor allem sich selber treu bleibt." Und für ihn kommt die Wirtschaftlichkeit an erster Stelle: "Wenn die Wirtschaftlichkeit nicht gegeben ist, hilft das größte Kochtalent nichts. Man hat ja ein Team um sich. Das sind Menschen und deren Familien, für die man verantwortlich ist. Ich bin auch Führungskraft, und ich muss dafür auch gerade stehen, wenn ich Mist bauen würde. Da hat man Verantwortung, ob man will oder nicht. Das unterschätzen manche.“

Autor/in:
Thomas Askan Vierich
Werbung

Weiterführende Themen

Vier Themenrestaurants und ein starker Fokus auf Familien: Das Adapura Wagrain eröffnet am 8. Dezember.
Hotellerie
24.10.2019

Mit der Eröffnung des Adapura Wagrain betritt die heimische Travel Partner Group mit ihrem ersten Hotel und einem außergewöhnlichen Konzept den Markt

Das neue Design
Gastronomie
03.10.2019

Ein Hotelrestaurant zu führen ist eine Herausforderung. Zu groß ist die Hemmschwelle vieler Gäste. Außer der Chefkoch ist berühmt. Das möchte das Wiener Ringstraßenhotel The Ring ändern.

Hubert Wallner freut sich mit Ehefrau Kerstin über den „Koch des Jahres“.
Gastronomie
19.09.2019

Hubert Wallner ist Koch des Jahres. Gratulation! Doch wie genau profitiert ein Gastronom überhaupt von Auszeichnungen und braucht Österreich mehr internationale Restaurantführer? 

Gastronomie
10.09.2019

Vor drei Jahren musste Starkoch Heinz Hanner sein mit drei Hauben ausgezeichnetes Lokal mit angeschlossenem Seminarhotel schließen. Grund: Aufgrund der verschärften Complianceregelungen brach ihm ...

Mario Gerber, Fachgruppe Hotellerie WK Tirol, und Alois Rainer, Fachgruppe Gastronomie WK Tirol
Tourismus
05.09.2019

Die beiden Tiroler Obleute Mario Gerber (Hotellerie) und Alois Rainer (Gastronomie) über Herausforderungen und Lösungen, von Airbnb über den Fachkräftemangel bis zur bröckelnden Tourismusgesinnung ...

Werbung