Direkt zum Inhalt

Berge & Thermen bringen Gasteiner Sommer über 7% Nächtigungsplus

22.11.2004

Investitionsschub und vielseitiges, wetterunabhängiges Angebot bescheren der Salzburger Urlaubsregion Rekordergebnis im Sommerhalbjahr 2004. Die Ankünfte stiegen insgesamt um 15,9% auf 128.193.

Über 1 Million Nächtigungen zwischen Mai und Oktober zeugen von
einem stetigen Aufwärtstrend, der durch den Ausbau der touristischen
Infrastruktur weiter gefestigt wird. "Vor einem Monat hat die neue
Felsentherme in Bad Gastein eröffnet und damit ist auch die letzte
Phase des Gasteiner Bäderkonzepts abgeschlossen", untermauert Gernot
Riedel, Geschäftsführer der Gasteinertal Tourismus GmbH, die
Grundlage für ein modernes alpines Thermenangebot. Über 35 Millionen
Euro sind in den letzten Monaten in den Ausbau und die Erweiterung
der Gasteiner Bäderlandschaften geflossen. Mit der Alpentherme in Bad
Hofgastein, dem Solarbad in Dorfgastein und der neuen Felsentherme in
Bad Gastein ist das Gasteinertal für die Zukunft gerüstet. "Wir
positionieren uns im Sommer mit den Angebotssäulen "alpine Bewegung",
d.h. Wandern, Golf, Walking, Laufen und unserem Zusatznutzen Thermen,
Wohlfühlen & Gesundheit", so Riedel erläuternd.

Erfreulich sind vor allem auch die Nächtigungszuwächse in den
Kern- und Zukunftsmärkten: +11% am deutschen Markt, +20% bei
Inländernächtigungen sowie 45% bei Gästen aus Tschechien und +27% am
englischen Markt zeugen für einen guten Nationen-Mix und bestätigen
darüber hinaus einen positiven Gegentrend zu den allgemeinen
Nächtigungsrückgängen im Sommertourismus.

Statistik - Sommer 2004 (Mai bis Oktober):

Übernachtungen gesamt: 1.000.859 (+7,3%)
Ankünfte gesamt: 128.193 (+15,9%)
Durchschnittliche Aufenthaltsdauer: 7,2 Tage

Übernachtungen nach Kategorien:

4- und 5-Stern: 400.852 (+4%)
3-Stern: 157.035 (+31%)
2- und 1-Stern: 19.051 (-9%)
Ferienwhg./-haus (gewerblich): 120.192 (+2%)
Ferienwhg./-haus (privat): 62.408 (+7%)
Privatzimmer: 32.340 (-3%)
Kur- & Erholungsheime: 196.761 (+9%)

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Gewinner Julian Kunz (Mitte) mit Hannes Wieser, GF Froneri Austria (rechts) und Gastronom Ossi Schellmann.
Gastronomie
13.08.2020

Der Nachwuchskoch von „Mein Schiff“ überzeugte die Jury mit seiner Kreation „Kuba Loco“.

Lukas Tauber geht mit seiner Marke nun auch nach Oberösterreich. Franchisenehmer in der PlusCity ist Dario Pejic.
Gastronomie
13.08.2020

Am 20. August eröffnet auf 700m² in der Linzer PlusCity die bisher größte "Filiale" der Burgerkette.

Gastronomie
30.07.2020

Die ÖGZ hat in einigen aktuellen Büchern geschmökert. Drei Lese-Tipps.

 

Die Nachtlokale wären bereit für den Restart. 25 Prozent halten derzeit noch bewusst geschlossen.
Gastronomie
30.07.2020

Eigentlich war der Plan von Clubs, Discos und Bars: Öffnung im August. Derzeit ist davon keine Rede. Jedes sechste Unternehmen ist quasi schon insolvent.

Zarte Blüten, grüne Kräuter und grobes Salz sorgen für den letzten Twist: Klick!
Gastronomie
30.07.2020

Man muss kein professioneller Fotograf sein oder das teuerste Equipment haben, um Speisen in Szene zu setzen. Ob für die Speisekarte, die Homepage oder Social Media: Sieben Tricks für bessere Food ...

Werbung