Direkt zum Inhalt

Bester Jungkoch Österreich beim Weltfinale der internationalen Gourmetvereinigung Châine des Rôtisseurs in Australien

25.09.2006

Der Tiroler Peter Grander, Schüler der Tourismusschule Am Wilden Kaiser in St. Johann und Sieger des "Concours du Meilleur Jeune Commis Rôtisseurs 2006 - Baillage nationale d'Autriche, einem nationalen Jungkochwettbewerb der bekannten internationalen Gourmetvereinigung, Châine des Rôtisseurs, in Wien belegte beim Weltfinale in Adelade in Australien den ausgezeichneten 5. Platz.

Nachdem Peter Grander, Schüler der Tourismusschule Am Wilden Kaiser in St. Johann, die Landes- und Bundesausscheidung der Châine des Rôtisseurs gewann, stand er als österreichischer Teilnehmer am Weltwettbewerb in Australien fest. So war es dann soweit und am 16. September 2006 ging der Weltwettbewerb ins Finale.

Die besten Jungkoche der Welt hatten eine halbe Stunde Zeit, um aus einem Warenkorb ein 3-gängiges Menü zu zaubern. Dafür hatten sie 3,5 Stunden Zeit. Maronkrebs, Enokipilze, Lamm, Mango und Zartbitterschokolade mußten verwendet werden. Durch eine 15-köpfige internationale Jury wurden Pünktlichkeit, Sauberkeit, Arbeitstechnik in der Küche, sowie Geschmack und Aussehen der Speisen u.a. bei Blindverkostung bewertet. Peter Grander entschied sich ein Sautee vom Weißfisch und Maronekrebs auf Staudensellerie Limonenfumet und Enokitempura, mit Rosmarin gebratener Lammrücken und Kalbsbries auf Spinat und gelben Tomaten mit Macadamia-Kartoffeln und als Dessert Schokoladeravioli auf geschmorten Rhabarber und Mangocullis zu kreieren. Eigene Rezepte durften dabei nicht verwendet werden.

Am genannten Wettbewerb nahmen 23 Nationen teil. Peter Grander erkochte den ausgezeichneten 5. Platz in diesem international stark besetzten Teilnehmerfeld.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Mathias Prugmaier, Andreas Knötzl, Johannes Fritz, SQ-GF Jürgen Geyer, Paul Retzl, Willi Bauer und Kathrin Brachmann (v. l.).
Wein
17.09.2020

Südsteiermark, Thermenregion, Weinviertel, Kamptal, Traisental, Wagram: Sechs junge Winzer aus sechs österreichischen Weinbaugebieten haben es ins Finale geschafft. 

Andrea Bottarel, Josef Bitzinger, Marina Rebora Walter Kutscher und Christian Bauer.
Szene
16.09.2020

Große Verkostung in Josef Bitzingers Vinothek.

Markus Gratzer und die Experten der ÖHV, wollen nun auch Gastronomen ansprechen und vertreten.
Gastronomie
16.09.2020

Die Hotelliersvereinigung ÖHV will ihren Kreis an Mitgliedern ab sofort auf die Gastronomie ausweiten. Welche Strategie hinter dieser Idee steckt, wollte gast.at von  ...

Das Kuchenstück ist zu klein, 140 Mitarbeiter müssen gehen.
Hotellerie
15.09.2020

Nicht einmal 30 Prozent der Umsätze aus dem Vorjahr erwirtschaftete man heuer. In Wien verlieren 105 Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz, in Salzburg 35. 

Gastronomie
14.09.2020

Laut einer Umfrage dürften noch lange nicht alle Gutscheine eingelöst worden sein. Und gespendet wurde der Gutschein auch nicht oft. 

Werbung