Direkt zum Inhalt

Bester Mai im Wien-Tourismus: Nächtigungen um 3,5 % gestiegen

16.06.2005

Mit insgesamt 846.000 Gästenächtigungen übertraf Wien
heuer den vorjährigen Rekord-Mai noch um 3,5 %. Das
Nächtigungsergebnis von Jänner bis Mai liegt damit um 2,4 % über
jenem des Vorjahres. Der Netto-Nächtigungsumsatz der
Beherbergungsbetriebe übertraf im Zeitraum Jänner bis April 2005 den
Vergleichswert 2004 um 3,4 %.

Zu dem ausgezeichneten Mai-Ergebnis trugen alle
Hauptherkunftsländer des Wien-Tourismus mit Ausnahme von Italien und
Frankreich bei, und bis auf die einfacheren Betriebe profitierten
alle Hotelkategorien davon. Wiens durchschnittliche Bettenauslastung
stieg im heurigen Mai auf 65,3 % (5/04: 64,7 %), was einer
Zimmerauslastung (sie wird in Österreich nicht erhoben) von rund 76 %
entspricht.

Im Zeitraum Jänner bis Mai wurden insgesamt 3.053.000
Nächtigungen verzeichnet, das sind um 2,4 % mehr als im
Vergleichszeitraum des Vorjahres. Die Hotelbetten waren in dieser
Periode durchschnittlich zu 49,2 % ausgelastet (1 - 5/2004: 50,0 %).
Der Netto-Nächtigungsumsatz der Hotellerie liegt erst für die Monate
Jänner bis April 2005 vor und beträgt insgesamt 87.763.000 Euro, was
eine Erhöhung um 3,4 % gegenüber dem ersten Jahresdrittel 2004
bedeutet.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
21.10.2020

Alle drei Monate einen neuen Koch? Was nach dem Albtraum des Personalchefs klingt, ist in Wirklichkeit ein spannendes Konzept, mit dem Hotels punkten können

Bierhiglights im Innviertel
Tourismus
21.10.2020

Oberösterreich, besonders das Inn- und Mühlviertel, gelten zu Recht als ­Österreichs Bierhochburgen – und vermarkten sich mittlerweile mit dem Thema auch touristisch

Hotellerie
20.10.2020

Das 25hours Hotel MuseumsQuartier versucht es mit Angeboten für Urlaub in der eigenen Stadt

Wärme: Es gibt für jeden Einsatzbereich die passende Gastgarten-Heizung.
Gastronomie
20.10.2020

Eine funktionierende Heizung hilft, die Gastgarten-Saison zu verlängern oder gar über das Gesamtjahr zu erstrecken. Wir erklären die verschiedenen Systeme, ihre Unterschiede, Vor- und Nachteile ...

Jay Jhingran ist neuer GM.
Hotellerie
20.10.2020

Jay Jhingran hat mit Anfang Oktober offiziell die Stelle übernommen. Der 57-Jährige bringt mehr als 25 Jahre Führungserfahrung mit.

Werbung