Direkt zum Inhalt

Bester Sommer seit 25 Jahren

29.08.2017

Laut Statistik Austria verbuchten die Beherbergungsbetriebe in der ersten Hälfte der bis Ende Oktober laufenden Sommersaison ein Nächtigungsplus von 4,4 Prozent auf fast 36 Millionen. Die Zahl der Gäste stieg um 5,7 Prozent auf den Höchstwert von 11,84 Millionen.

Deutsche und Russen

Nach Steigerungen im Vorjahr gab es auch heuer deutlich mehr Nächtigungen von Gästen aus Deutschland. Von Mai bis Juli stiegen diese um 6,8 Prozent auf 12,85 Millionen. Den deutlichsten Anstieg gab es bei Nächtigungen russischer Gäste (plus 31,5 Prozent). Wirtschaftskammer-Bundesspartenobfrau Petra Nocker-Schwarzenbacher führt das auf das „stabile Wechselkursverhältnis von Rubel zu Euro“ zurück.

Werbung

Weiterführende Themen

Tourismus
10.10.2018

Im Norden verzeichnete man im Juli und August vor allem in St. Margarethen ein Minus - der Grund: die Opernfestspielpause. Im Landessüden war die Buchungslage überwiegend gleichbleibend – trotz ...

Tourismus
27.09.2018

Mit bisher 57,38 Mio. Nächtigungen liegt die laufende Sommersaison (Mai bis August 2018) um 2,2% über dem Vorjahresniveau, obwohl im Monat August ein Nächtigungsrückgang zu bemerken war. Wie aus ...

Königsetappe über den Rauhen Kamm
Tourismus
03.07.2018

Zwei Tage, 70 Kilometer, 3000 Höhenmeter: Der Ultramarathon gastiert Mitte Juli zum 22. Mal am Ötscher.

Tourismus
24.04.2018

Bundesministerin Beate Hartinger-Klein hat, einem gemeinsamen Vorschlag der Sozialpartner im Tourismus folgend, ein Kontingent für die Beschäftigung ausländischer Saisoniers aus Drittstaaten für ...

Werbung