Direkt zum Inhalt

Bestes Oktober-Ergebnis für Wien

17.11.2010

Wien. Die Rekordserie hält an: Plus 3,7 Prozent bei den Nächtigungen brachte Wien die bisher beste Oktoberbilanz. Stärkste Märkte waren Russland, Italien und Österreich. Von Jänner bis Oktober hat sich das Ergebnis um 10,9 Prozent verbessert.

Insgesamt 969.000 Gästenächtigungen wurden im heurigen Oktober in Wien registriert. Das bedeutet eine Steigerung von 3,7 Prozent gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres und gleichzeitig das bisher stärkste Oktober-Ergebnis. Das Gesamtaufkommen von Jänner bis Oktober 2010 beträgt 9.117.000Nächtigungen, was einem Zuwachs von 10,9 Prozent entspricht. Der Netto-Nächtigungsumsatz der Wiener Hotellerie belief sich in denMonaten Jänner bis September 2010 auf 330 Mio. Euro und liegt damitum 7,4 Prozent über dem Vergleichswert 2009. 

75-prozentige Zimmerauslastung
Von Wiens Hauptmärkten gab es im heurigen Oktober zweistelligeNächtigungszuwächse aus Russland, Italien und Österreich. Auch ausDeutschland, der Schweiz und Frankreich sind Steigerungen zuvermelden; Spanien erreichte das Vorjahresergebnis. Rückläufig warendie Zahlen aus Großbritannien, den USA und Japan. Bis auf die5-Sterne-Häuser profitierten alle Kategorien der Wiener Beherbergungsbetriebe von dem Oktober-Ergebnis. Die durchschnittliche Bettenauslastung stieg auf 60,0 Prozent (10/2009: 57,7 %), was einer Zimmerauslastung von rund 75 Prozent entspricht (10/2009: rund 72 %). Wiens Beherbergungskapazität hat sich von Oktober 2009 auf Oktober 2010 um 240 Betten (- 0,5 %) verringert.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Viele Wege führen nach Ischgl. Einen Kompass für die Causa Ischgl und der Verbreitung des Corona-Virus zu finden, fällt auch nach sechs Montane schwer.
Tourismus
15.10.2020

Die Experten haben ihren Bericht gelegt. Doch die Causa Ischgl ist noch nicht abgeschlossen. Die Amtshaftungsklage gegen die Republik wurde dabei aber eher nicht befeuert.

Für die Teilnahme am Silent Tasting der Österreichischen Sektgala 2020 ist die Reservierung eines Zeitfensters erforderlich.
Gastronomie
12.10.2020

Erstmals gibt es die Gelegenheit, alle drei Kategorien der österreichischen Sektpyramide für sich strukturiert zu verkosten. Der Eintritt ist für Fachbesucher frei!

Ein Gutschein zum Skifahren? Das ist der Plan der Tiroler AK.
Hotellerie
09.10.2020

Die Idee, einen Urlaubsgutschein an alle Österreicher zu verteilen, um die Branche zu unterstützen, ist nict neu. Nun kommt sie vom Tiroler AK-Chef  Erwin Zangerl

Tourismus
08.10.2020

Die Sorgenfalten aller Touristiker werden täglich tiefer. Aber noch ist nicht alles verloren. Es gibt genug gute Ideen, wie es trotz „stabil hoher“ Infektionszahlen mit einem Wintertourismus ...

Susanne Becken forscht an der Griffith University in Australien.
Tourismus
01.10.2020

Susanne Becken von der Griffith University in Australien gilt weltweit als eine der führenden Forscherinnen über den Zusammenhang zwischen Tourismus, Wohlstandsgewinn und den gleichzeitigen ...

Werbung