Direkt zum Inhalt
Nach einem durchwachsenen September ist Wien im Oktober touristisch wieder hoch im Kurs

Besucherrekord für Schloss Schönbrunn

16.01.2013

Wien. Mit 2,8 Millionen Eintritten hat das Schloss Schönbrunn, Österreichs Touristenattraktion Nummer eins, 2012 einen neune Besucherrekord erzielt - das entspricht einer Steigerung von sechs Prozent gegenüber 2011. Mit Ende des Jahres hat die Schönbrunn Kultur- und Betriebsges.m.b.H jetzt auch Schloss Hof und Schloss Niederweiden übernommen.

„2012 war das bislang besucherstärkste Jahr für Schloß Schönbrunn. Die laufende Aufwertung des Angebots, zum Beispiel durch das neue Besucherzentrum oder die restaurierte Große Galerie, zahlt sich nachhaltig aus“, zieht Wirtschafts- und Tourismusminister Reinhold Mitterlehner als Eigentümervertreter in der Schloß Schönbrunn Kultur- und Betriebsges.m.b.H. (SKB) eine positive Bilanz.  2,8 Millionen Eintritte in das Schloss und die Angebote im Areal konnten verbucht werden. Das entspricht einem Plus von sechs Prozent gegenüber dem Jahr 2011. Rein nach Köpfen gezählt – also ohne Berücksichtigung von Mehrfacheintritten der Besucher – lag die Steigerung bei vier Prozent.

Die richtigen Schwerpunkte gesetzt
„Der Besucherrekord zeigt, dass wir bei den Reiseveranstaltern den richtigen Nerv getroffen haben und mit der Tourismusstrategie auf die richtigen Schwerpunkte setzen. Das historische und kulturelle Erbe zählt zu unseren wertvollsten Schätzen, der Städte- und Kulturtourismus boomt in Österreich“, so Mitterlehner.  Zwei weitere historische Schätze bereichern seit kurzem das Angebot der Schloß Schönbrunn Kultur- und Betriebsgesellschaft: Die SKB übernahm mit 31. Dezember 2012 die Marchfeldschlösser Revitalisierungs- und Betriebsgesellschaft – und hat damit gemeinsam mit der bisherigen Geschäftsführerin Barbara Goess jetzt auch Schloss Hof und Schloss Niederweiden in ihrer Verantwortung.

Bis dato erfolgreichstes Jahr
Kaiserappartements, Sisi Museum und Silberkammer in der Wiener Hofburg gehören ebenfalls zur SKB. Sie verzeichneten im Jahr 2012 ein Besucherplus von zwei Prozent und liegen nun bei 641.787 Gästen.  Im ebenfalls von der SKB betriebenen Hofmobilendepot • Möbel Museum Wien konnte ein Plus von knapp vier Prozent verzeichnet werden. Beide Häuser zeigten im Elisabeth-Jubiläumsjahr neue Exponate, renovierte Schauräume bzw. Sonderausstellungen zu Sisi.Der Gesamtumsatz der SKB lag im Vorjahr nach ersten Berechnungen bei 37,4 Millionen Euro (plus fünf Prozent). Davon stammen rund 24 Millionen Euro aus Eintrittseinnahmen, weitere rund 8,5 Millionen Euro aus Shopeinnahmen.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Sonntagabend bei der Vollmond-Party von Wien Wein am Nussberg. Auch das restliche Rahmenprogramm der VieVinum war einziga, egal ob im Weingarten, am Badeschiff oder im Wiener Kursalon
Tourismus
06.06.2012

Die VieVinum in der Wiener Hofburg war eine imposante Leistungsschau der heimischen Wein-wirtschaft. Grandioses Ambiente, perfekte Organisation und tolle Weine sorgten für Jubelstimmung

Tourismus
03.04.2012

Wien. Wurde die Prager U-Bahn nach Wien verlängert? Diesen Eindruck bekommen zumindest Passanten in der U-Bahn-Station „Muzeum“ nahe dem Prager Wenzelsplatz, wo sie sich im April plötzlich mitten ...

KommR Ing. Josef Bitzinger (Spartenobmann Tourismus und Freizeitwirtschaft, Wirtschaftskammer Wien) und KommR Brigitte Jank (Präsidentin der Wirtschaftskammer Wien) zeichneten die beiden Geschäftsführer der Schloß Schönbrunn Kultur- und Betriebsges.m.b.H. Mag. Dr. Franz Sattl­ecker und Prof. DI Dr. Wolfgang Kippes aus
Tourismus
12.05.2011

Das Schloss Schönbrunn erhielt beim Wiener Tourismus-Abend 2011 den Tourismuspreis der Wiener Wirtschaft. Dieser Ehrenpreis der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer Wien ...

Cafe
03.12.2010

Der 54. Ball der Wiener Kaffeesieder verspricht wieder ein elegantes wie aufregendes Ballerlebnis zu werden

Tourismus
10.09.2008

Gestern wurde das Tagungszentrum im Schloss Schöbrunn eröffnet. Im Apothekertrakt befinden sich auf 2.700 Quadratmeternbeste Tagungsbedindungen - mit modernster Technik und historischem Ambiente. ...

Werbung