Direkt zum Inhalt

Bier für Russland

28.06.2018

Fußballfans trinken gerne Bier. Auch in Russland. Angeblich ist in Moskau und anderswo jetzt das Bier ausgegangen. Zumindest hat die Privatbrauerei Egger aus dem niederösterreichischen Unterradlberg den Auftrag bekommen, sofort 420.000 Liter Bier in Dosen nach Russland zu liefern – per Lkw. Bernhard Posser, Geschäftsführer Verkauf und Marketing: „Das ist erst der Start – wir werden künftig noch mehr Bier nach Russland liefern.“ 40 % des Bierausstoßes von Egger wird exportiert, bevorzugt in „exotische“ Länder wie Südkorea, die Dominikanische Republik oder den Libanon.

Autor/in:
Thomas Askan Vierich
Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
06.02.2020

BrewDog stellt rechtsradikalen Wirt bloß, der Nazibier vertrieben hatte. Und feiert damit einen Werbeerfolg in den Sozialen Medien.

Gastronomie
07.01.2020

Deutschlands führender Bierhersteller hebt die Preise. Das dürfte man in der Gastronomie merken. 

Gastronomie
19.12.2019

Schnips, die neue App der Brau Union, bringt Gäste zum Wirt. Und dient als Kommunikationsplattform für Kunden.

Gastronomie
05.12.2019

Der Name täuschte, der Inhalt faszinierte: Die Tagung der „American Association of Wine Economists“ in Wien brachte eine Fülle von neuen Ergebnissen zum Bier-Konsum. Die ÖGZ war vor Ort.

Gruppenbild mit Schülern in der Berufsschule für Gastgewerbe in der Wiener Längenfeldgasse. Stehend (v. l.): Ludwig Mühlhofer (Stieglbrauerei), Christoph Scheriau (Raschhofer),  Robert Raidl (Berufsschule Längenfeldgasse), Reinhard Bayer (Stift Schlägl). Sitzend (v. l.): Heinz Wasner (Brauerei Zwettl), Andreas Urban (Schwechater Brauerei, Juryvorsitzender), Nicole Wassermann (Bräu am Berg), Michael Göpfart (Brauerei Murau).
Gastronomie
05.12.2019

Der diesjährige ÖGZ-Biercup stand im Zeichen des Gastro-Lieblings „Bockbier“. Auch heuer wieder saßen Braumeister in der Jury und kosteten sich durch die eingesandten Proben.

Werbung