Direkt zum Inhalt

Bier im Papier

18.12.2018

Produktneuheiten, auf die wir gewartet haben. Oder auch nicht.

Sie zersetzt sich nach fünf Jahren in unschädliche Bestandteile, auch der Kronkorken ist angeblich vollständig abbaubar. Die Rede ist von der neuen Papierflasche, die der dänische Brauereigroßkonzern Carlsberg 2019 auf den Markt bringen will. Nachhaltigkeit ist im Trend, und das ist ja auch gut so. Eine gewisse Skepsis gegenüber der „Green Fibre Bottle“ ist aber schon angebracht. Wirkt sich dieses Behältnis geschmacklich aufs Produkt aus? Schließt die Flasche auch wirklich dicht ab? Verformt sich die Flasche, wenn sie nass wird? Wir halten Sie auf dem Laufenden!

Autor/in:
Alexander Grübling
Werbung

Weiterführende Themen

Produkte
21.08.2018

Vonatur: Neue Produkte für die nachhaltige Transgourmet-Eigenmarke.

Bier
28.06.2018
Bei der Präsentation der Bierwoche dabei: Bierpapst Conrad Seidl, Gastronom Toni Mörwald, Gastro-Obmann Peter Dobcak.
Gastronomie
18.06.2018

In zahlreichen Top-Restaurants in Wien und NÖ wird in der Woche vom 2. bis 8. Juli ein 3-Gänge-Dinnermenü inklusive Bierbegleitung für pauschal 34,50 Euro angeboten. 30 Restaurants und 22 Hauben ...

Tradition und Moderne in der Ottakringer Brauerei: Matthias Ortner vor Lagertanks (rechts) und dem Verbindungsgang zwischen Gersten- und Hopfenboden im alten Teil der Brauerei (links oben).
Gastronomie
06.06.2018

Einem gallischen Dorf gleichsam trotzt man in Ottakring Globalisierungstendenzen und hat im beinharten Wettbewerb um wertvolle Gastro-Kunden mehrere, wirksame Pfeile im Köcher.

 

Das Koster-Trio
Bier
05.06.2018

Wiener Lager in der ÖGZ-Verkostung: Ein Bier mit Charakter, ein perfekter Begleiter zur Wiener Küche und mittlerweile in manchen Betrieben sogar das „Einserbier“

Werbung