Direkt zum Inhalt

Bio Life Messe 2005 - Ein Erlebnis rund ums Thema Gesundheit

10.03.2005

Ein Fest der Gesundheit, Wellness und Lebensfreude soll "Bio Life 2005" werden. Bereits zum sechsten Mal lädt Art of Life Messen zum größten Gesundheitsforum Westösterreichs ins Festspielhaus Bregenz. Dieses Jahr steht die Messe ganz unter dem Motto "Ein gesunder Geist in einem gesunden, vitalen Körper". Gezeigt werden traditionelle wie brandaktuelle Heilweisen aus Ost und West - von Kinesiologie über Traditionelle Chinesische Medizin bis hin zu Bioresonanz und Magnetfeldtherapie.

"Die Bio Life 2005 wird einen Bogen spannen zwischen bereits bekannten, etablierten Heilmethoden und noch unbekannten Heilweisen", freut sich Messe-Veranstalterin Elisabeth Kumhart-Zazyal. Drei Tage lang steht das Festspielhaus Bregenz ganz im Zeichen von Gesundheit, Beauty und Vitalität. Rund 100 Aussteller aus Österreich, der Schweiz, Deutschland und Italien haben sich angekündigt.

Neben Präsentationen des Vorarlberger Berufsverbandes für Kinesiologie, des Kneippbunds Vorarlberg und des Sozialmedizinischen Dienstes der Caritas finden sich Informationen und Produkte rund um gesunde Ernährung, richtige Nahrungsergänzung oder Naturkosmetik. Feinstofflicheren Heilenergien widmen sich Themen wie Feng Shui, Rutengehen, Auraheilung oder Bioresonanztherapie. Ebenfalls sein Können zeigt auf der Messe der, aus dem Fernsehen bekannte italienische Heiler Dr. Nicola Cutolo sowie der "Schlankmacher" Mirko Kaczenski.

Aufschluss über den eigenen Gesundheitszustand, über Belastungen und Probleme geben verschiedene Vitalchecks, die auf der Messe kostenlos in Anspruch genommen werden können. Kinesiologische Muskeltests am Stand des Vorarlberger Berufsverbandes für Kinesiologie zeigen etwa die Verträglichkeit verschiedener Lebensmittel.

Kostenlose Körperfettmessungen, Tests auf Belastungen durch Wasseradern oder Elektrosmog bilden eine gute Basis, um der eigenen Gesundheit auf die Sprünge zu helfen.

Abgerundet wird die "Bio Life 2005" durch ein umfassendes Vortragsprogramm. In über 80 kostenlosen Vorträgen erhalten Besucher und Besucherinnen einen ersten tieferen Einblick in die Ursachen und Wirkungsweisen der verschiedensten Heilweisen und Präventionsprogramme.

Zum Verkosten landwirtschaftlicher Produkte und Erzeugnisse lädt auch heuer wieder am Samstag und Sonntag ein Bauernmarkt im Freigelände des Festspielhauses. Für die kleinen Gäste gibt es ebenfalls im Freigelände einen Streichelzoo.

Bio Life 2005
Wann: Freitag, 18. März bis Sonntag, 20. März
Wo: Festspielhaus Bregenz
Öffnungszeiten: Freitag von 13 bis 19 Uhr, Samstag von 10 bis 19 Uhr, Sonntag von 10 bis 18 Uhr
Eintritt: Tagesticket 7 Euro, Kinder unter 14 Jahren gratis. der Zugang zum Freigelände ist kostenlos.

Infos: Art of Life Messen, Telefon: +43/5574/44339, Mail arte.team@vol.at; Internet www.bioaktivmesse.com

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Große Unterstützung für Lehrlinge: (v. l.): Erich Loskot, Direktor Berufsschule Längenfeldgasse, Horst Mayer, Direktor Grand Hotel, BM Margarete Schramböck, Gabriela Maria Straka (Brau Union Österreich), BM Elisabeth Köstinger, Piroska Payer, Klaus Schörghofer, Brau Union Österreich-Chef, und Schulsprecherin Soraya Safai Amini.
Gastronomie
21.01.2021

Der Lehrlingswettbewerb musste im Vorjahr Covid-bedingt zwar abgesagt werden. Auf die Förderung der Lehrlinge wird aber nicht vergessen, im Gegenteil: Es gibt ein neues Konzept.

Ein Ausfallbonus soll die Tourismusbranche über Wasser halten.
Gastronomie
18.01.2021

Eine wirtschaftliche Katastrophe ist die Verlängerung des Lockdowns für Hotellerie und Gastronomie. Bis spätestens Mitte Februar braucht es darum Planungssicherheit. Der neu geschaffene ...

Zurück in die  kulinarische ­Zukunft: Die Alpine Küche bietet Touristikern und Gastronomen Geschäftschancen.
Gastronomie
15.01.2021

Die Alpine Küche ist auf dem Vormarsch. Traditionell und doch fortschrittlich. Als Gegenentwurf zur industriellen Landwirtschaft und als touristischer Hoffnungsträger. Lokale Produzenten arbeiten ...

Aus Urlaubern werden Forscher: Skispaß in Vorarlberg.
Hotellerie
14.01.2021

Ob getarnte Geschäftsreise oder "Forschungsaufenthalt" auf der Skipiste: Schwarze Schafe erweisen der Branche keinen guten Dienst.

Ohne "Reintesten" wird es auch in der Gastronomie keine Öffnung geben.
Gastronomie
14.01.2021

Gäste in Hotellerie und Gastronomie werden nach dem Lockdown einen negativen Covid-Test brauchen. Ob die Betriebe ab dem 25. Jänner aufsperren, muss bezweifelt werden. Für die Branche wäre eine ...

Werbung