Direkt zum Inhalt
Rosalinde Tessmann bei der Einweihung des Bibelwanderwegs 2016.

Biolandhaus Arche: Ökopionierin wird 80

19.04.2017

Rosalinde Tessmann gründete 1985 das Biolandhaus Arche, eines der ersten Biohotels Österreichs. Jetzt wird die umtriebige Kärntnerin 80. Wir gratulieren!

Auch in der Pension ist Rosalinde Tessmann die Küchenchefin im Biolandhaus Arche.

Ihr ältester Sohn Ilmar nennt sie „Bionierin des österreichischen Ökotourismus“. Dieser Tage wird seine Mutter Rosalinde 80. Sie erhielt 1981 das Konzessionsdekret zum Führen eines Kurhotels und Gastgewerbes. Ein Jahr zuvor war sie mit ihrer Familie in das neu gebaute Zweifamilienhaus in St. Oswald bei Eberstein umgezogen, aus dem bald ein kleiner und stetig wachsender Hotelbetrieb werden sollte: das Biolandhaus Arche, ein Kneippkurhaus. 
Sie begann mit zwei Betten und ging im Jahr 2000 mit 30 Betten offiziell in Pension. Sie setzte sehr früh und als Erste voll auf Bio und auch auf eine vegetarische Küche und wurde dafür vielfach ausgezeichnet. Rosalinde Tessmann vereint viele Aufgaben: Sie war und ist Köchin, ausgebildete Heilbademeisterin und -masseurin und kümmerte sich bis 1992 ganz allein ohne Angestellte um ihr Kneippkurhaus. Auch nach ihrer Pension agiert sie noch als Chefköchin. Ihr Biokochbuch wird bereits in der fünften Auflage verkauft und sie möchte gerne noch eine Kochschule für vegetarische Vollwertküche gründen. Seit 2014 widmet sie sich (wieder) der Literatur, insbesondere religiösen Texten. Das führte auch zu dem von ihr angelegten Bibelwanderweg, der 2016 in St. Oswald eröffnet wurde. Wir gratulieren der rüstigen „Bionierin“ ganz herzlich. 

Autor/in:
Thomas Askan Vierich
Werbung

Weiterführende Themen

Rot gefärbt sind die Destinationen, die schwach performen.
Tourismus
05.10.2016

Mit der 17. Destinationsstudie legt die ÖHV wieder eine wichtige - im aktuellen Fall seitens Kärntens heftig angefeindete - Benchmark für Touristiker vor.

Meinung
05.10.2016

Eines hat die ÖHV mit ihrer Destinationsstudie 2016 erreicht: Aufmerksamkeit. Weil sie nicht nur erfreulich viele Gewinner ausweist, sondern leider auch ein paar Verlierer. Von denen wiederum ...

Thomas und Herrmann (rechts) Neuburger mit ihren pfannenfertigen Bratstreifen
Gastronomie
21.09.2016

Leberkäse-Innovator Hermann Neuburger geht neue Wege: Der oberösterreichische Fleischer überrascht mit Bratwürstel, Gyros und Schnitzel – allerdings auf Basis von Pilzen.

Als erstes Hotel in Griechenland setzt das Mani-Sonnenlink Boutique Resort zu 100 Prozent auf Bio.  Damit erschließt es sich eine Kundschaft jenseits des Massentourismus.
Hotellerie
12.09.2016

Die Aussteigerin Burgi Bläuel führt am Peloponnes das erste Biohotel Griechenlands. Anstatt auf Managementbücher hört sie dabei lieber auf ihr Bauchgefühl.

Tourismus
24.08.2016

Die ersten Nächtigungszahlen für den Juli und das erste Halbjahr sind da: Es sieht überall gut aus. Graz meldet sogar einen Allzeithoch.

Werbung