Direkt zum Inhalt
Rosalinde Tessmann bei der Einweihung des Bibelwanderwegs 2016.

Biolandhaus Arche: Ökopionierin wird 80

19.04.2017

Rosalinde Tessmann gründete 1985 das Biolandhaus Arche, eines der ersten Biohotels Österreichs. Jetzt wird die umtriebige Kärntnerin 80. Wir gratulieren!

Auch in der Pension ist Rosalinde Tessmann die Küchenchefin im Biolandhaus Arche.

Ihr ältester Sohn Ilmar nennt sie „Bionierin des österreichischen Ökotourismus“. Dieser Tage wird seine Mutter Rosalinde 80. Sie erhielt 1981 das Konzessionsdekret zum Führen eines Kurhotels und Gastgewerbes. Ein Jahr zuvor war sie mit ihrer Familie in das neu gebaute Zweifamilienhaus in St. Oswald bei Eberstein umgezogen, aus dem bald ein kleiner und stetig wachsender Hotelbetrieb werden sollte: das Biolandhaus Arche, ein Kneippkurhaus. 
Sie begann mit zwei Betten und ging im Jahr 2000 mit 30 Betten offiziell in Pension. Sie setzte sehr früh und als Erste voll auf Bio und auch auf eine vegetarische Küche und wurde dafür vielfach ausgezeichnet. Rosalinde Tessmann vereint viele Aufgaben: Sie war und ist Köchin, ausgebildete Heilbademeisterin und -masseurin und kümmerte sich bis 1992 ganz allein ohne Angestellte um ihr Kneippkurhaus. Auch nach ihrer Pension agiert sie noch als Chefköchin. Ihr Biokochbuch wird bereits in der fünften Auflage verkauft und sie möchte gerne noch eine Kochschule für vegetarische Vollwertküche gründen. Seit 2014 widmet sie sich (wieder) der Literatur, insbesondere religiösen Texten. Das führte auch zu dem von ihr angelegten Bibelwanderweg, der 2016 in St. Oswald eröffnet wurde. Wir gratulieren der rüstigen „Bionierin“ ganz herzlich. 

Autor/in:
Thomas Askan Vierich
Werbung

Weiterführende Themen

Auch heuer wieder wird die Wedl-Hausmesse im Rahmen der GAST Klagenfurt stattfinden.
Gastronomie
11.02.2019

Vom 24. bis 26. März geht die diesjährige Ausgabe der GAST Klagenfurt über die Bühne. Im Mittelpunkt stehen heuer die Themen E-Tourismus, Eisspezialitäten und die WEDL-Hausmesse. Außerdem findet ...

„Natürlich gut essen“-Beraterin Andrea Vaz-König in ihrem ­Lokal deli bluem.
Gastronomie
07.02.2019

Die Stadt Wien fördert Gastronomen, die auf eine zertifizierte nachhaltige Frischküche setzen. Nach der Pilotphase startet man jetzt richtig durch.

Der Hipster im Service: So sieht die Kampagne von Kapeller-Hopfgartner aus.
Gastronomie
09.01.2019

Mit seiner Kampagne „Coole Stellen am Berg“ wirbt Manuel Kapeller-Hopfgartner um Partnerbetriebe, die ihn dabei unterstützen sollen, regionale Tourismus-Jobs für Fachkräfte wieder attraktiv zu ...

Winterfreuden abseits von Skipisten in Kärnten: Der Weissensee.
Tourismus
13.12.2018

Vor genau 30 Jahren wurde die Kärnten Werbung (damals Kärntner Tourismus Gesellschaft mbH, kurz „KTG“ genannt) aus der Taufe gehoben. Wir trafen uns mit dem heutigen Geschäftsführer Christian ...

Lauter Asylbewerber, die sich integrieren (wollen). Nicht alle lässt man.
Tourismus
23.11.2018

Vor einem Jahr begannen 30 Teilnehmer/-innen des Projekts „TourIK – Tourismus und Integration in Kärnten“ am Tourismus WissensLabor Warmbad Villach (TW LAB) eine facheinschlägige Vorqualifizierung ...

Werbung