Direkt zum Inhalt

Birgit Hessel neue Marketingleiterin bei Ottakringer

06.04.2010

Ottakringer Brauerei. Birgit Hessel hat mit März 2010 die Marketing-Agenden der Ottakringer Brauerei übernommen. Ihr vorrangiges Ziel ist,  Ottakringer weiter als erfrischendste und innovativste Brauerei Österreichs zu etablieren.

Birgit Hessel, seit März neue Marketingleiterin bei Ottakringer

Als „Head of Trade Marketing“ zeichnete sie zuletzt für die Marketing-Agenden der Bacardi-Martini Österreich GmbH, in der sie 2004 als Brand Managerin für die Marken Eristoff, Bombay Sapphire und Grey Goose startete, verantwortlich. Die Absolventin der Internationalen Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt Marketing und Unternehmensführung der Universität Innsbruck bringt damit sowohl die nötige Erfahrung als auch entsprechendes Know how für die Vermarktung von alkoholischen Getränken mit. Vorrangiges Ziel ist für Birgit Hessel, Ottakringer als erfrischendste und innovativste Brauerei Österreichs weiter zu etablieren. Den Weg zum Erfolg sieht sie in erster Linie darin, die Markenkommunikation auf die Kernwerte des Unternehmens zu konzentrieren. „Die traditionelle Basis Ottakringers als letzte Wiener Privatbrauerei bietet ein gesundes Fundament auf dem sich mit unseren österreichischen Qualitätsprodukten kombiniert mit unkonventionellen Ideen der Weg in die Herzen und Gaumen der österreichischen Biertrinker in Gastronomie und Handel weiter erobern lässt,“ so Birgit Hessel.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Sohn Markus hat die Brauerei mittlerweile von Vater Harald übernommen.
Bier
24.10.2020

Harald Sautner besitzt die größte Brauerei im Burgenland: Golser. Er ist ein Quereinsteiger. Aber Craftbierbrauer will er sich nicht nennen.

Bierhiglights im Innviertel
Tourismus
21.10.2020

Oberösterreich, besonders das Inn- und Mühlviertel, gelten zu Recht als ­Österreichs Bierhochburgen – und vermarkten sich mittlerweile mit dem Thema auch touristisch

Gastronomie
17.09.2020

Das oberösterreichische Traditionsunternehmen ist covid-bedingt in Turbulenzen geraten. Es soll zu einem Sanierungsverfahren kommen.

Braumeister Axel Kiesbye (links) und ÖBF-Vorstandssprecher Rudolf Freidhager bei der Vorstellung des Waldbiers 2020.
Produkte
10.09.2020

Alex Kisbye hat sein zehntes „Waldbier“ fertig. Diesmal kommt es aus dem Eichenfass, ist extrem lange haltbar und wie immer nur limitiert verfügbar

Große Bier-Liebe: Axel Kiesbye (l.) und Jens Luckart bei ihrer Lieblingsbeschäftigung.
Gastronomie
27.08.2020

Im Herbst wird der 100. Diplom-Biersommelier-Kurs  in der Kiesbye Akademie abgehalten. Die Ausbildung ist zur branchenverändernden Bewegung geworden. 

Werbung