Direkt zum Inhalt
Lutzmannsburger Winzer laden zum Internationalen Rotweinerlebnis.

Blaufränkisch total in Lutzmannsburg

03.08.2016

Vier Tage, fünf Länder, mehr als 100 Weine und eine kommentierte Blaufränkisch-Vertikale als Highlight: Lutzmannsburg lädt vom 5. bis 8. August zum Internationalen Rotweinerlebnis.

Auch heuer eins der Highlights: Blaufränkisch Vertikale im Haus Sonnberg.

Die Lutzmannsburger Winzerfamilien laden vom 5. bis 8 August zum Internationalen Rotweinerlebnis. Die Lutzmannsburger Rotweine, der internationale Blaufränkisch-Schwerpunkt und das vielfältige weinkulinarische Rahmenprogramm mit kommentierter Blaufränkisch-Vertikale (Sa, 6.8.), Rotweinerlebnis Genuss-Markt (So, 7.8.), Live-Musik, Blaufränkisch-Spürnasen-Quiz, u.v.m. bieten sowohl WeinkennerInnen als auch weininteressierten Gastronomen und Familien vier Tage Genuss und Unterhaltung.

Bereits zum vierten Mal präsentieren sich die Lutzmannsburger Weingüter gemeinsam mit Gastwinzern aus mehreren Nachbarländern, diesmal aus Deutschland, Tschechien, Ungarn und Slowenien. An die 100 Weine können vier Tage lang im wunderschönen Ambiente am Lutzmannsburger Dorfanger verkostet werden. Im Zentrum steht die Sorte Blaufränkisch. Der Eintritt ist an allen vier Tagen frei!

Kommentierte Blaufränkisch-Vertikale

Blaufränkisch - Kékfrankos - Lemberger - Frankova Modrá - Modra Frankinja

Am Samstag, 6. August (Beginn: 19 Uhr, Haus Sonnberg, Florianigasse 2, Lutzmannsburg) mit Blaufränkisch unterschiedlicher Sortentypizität aus Lutzmannsburg, mehreren Weinbauregionen Österreichs und aus sechs(!) Nachbarländern (D, CZ, SK, HU, SLO, IT) und verschiedenen Jahrgängen bietet eine einzigartige Möglichkeit, die Sorte Blaufränkisch in all ihren Facetten (näher) kennen zu lernen. 

Zur Verkostung kommen Blaufränkisch-Weine aus unterschiedlichen Regionen der Blaufränkisch-Welt. Es wird in einzelnen Flights verkostet! Zuerst verdeckt mit anschließender Auflösung und Besprechung.

Die einzelnen Fligths sind gegliedert in:
- Mittelburgenland-Flight (mit Blaufränkisch-Weinen aus den Orten Deutschkreutz, Horitschon, Neckenmarkt, Lutzmannsburg)
- Burgenland-Flight (mit Blaufränkisch-Weinen aus den Gebieten Neusiedlersee, Neusiedlersee Hügelland, Mittelburgenland und Südburgenland)
- Österreich-Flight (mit Blaufränkisch-Weinen aus den Bundesländern Burgenland, Niederösterreich, Steiermark und Wien)
- Internationaler Flight 1 (mit Blaufränkisch-Weinen aus den Ländern Österreich, Tschechien, Slowenien und Deutschland)
- Internationaler Flight 2 (mit Blaufränkisch-Weinen aus den Ländern Österreich, Slowakei, Italien und Ungarn)

Ort: Haus Sonnberg / Vereinte Winzer Blaufränkischland, 7361 Lutzmannsburg, Florianigasse 2
Moderation: Alexander Hirt, Weinakademiker

Reservierung: unter Tel: +43(0) 650 / 812 23 84 (Kerstin Rohrer) bzw. e-mail: [email protected]
Teilnahmegebühr: € 25,- p.P. (Begrenzte Teilnehmerzahl / Teilnahme nur mit Anmeldung)

Autor/in:
Alexander Grübling
Werbung

Weiterführende Themen

Tourismusministerin Elisabeth Köstinger drängt Kollegen Mückstein.
Gastronomie
14.10.2021

Unter welchen Regeln findet die Wintersaison statt? Noch gibt es keinen Erlass des grünen Gesundheitsministeriums. Geht es nach der türkisen Tourismusministerin Elisabeth Köstinger, gibt es keine ...

40 Prozent der Beschäftigten im Tourismus von 2019 haben mittlerweile die Branche verlassen.
Gastronomie
05.08.2021

Derzeit werden mehr Mitarbeiter gesucht als vor Ausbruch der Corona-Pandemie. Anders als vielfach behauptet, ist der Fachkräftemangel nicht direkt auf Corona zurückzuführen. Die Branche ist ...

Sche, so a Chalet: Die Zahl der Projekteinreichungen in der Corona-Zeit ist noch einmal deutlich gestiegen. Jetzt zieht Lech die Notbremse.
Hotellerie
08.07.2021

Die Maßnahme gilt zunächst für die Dauer von zwei Jahren und soll den Chalet-Wildwuchs eindämmen. Bürgermeister Jochum: "Schieben Ausverkauf unserer Heimat Riegel vor".

Weinerlebnis-Führungen sind wieder möglich, mittels 3D-Hologrammen wird die Vielseitigkeit der Weine präsentiert.
Wein
29.06.2021

Nach über sechs Monaten Lockdown freut sich das Team der Sandgrube 13 auf Besucher. Und es gibt Neuigkeiten.

Wein
28.06.2021

Begrünte Weingärten, Pferde statt Traktoren und Pestizid-Verzicht – die Ökologisierung des Weinbaus ist unumkehrbar. Jetzt nimmt man statt des Erdbodens auch den Expedit unter die Lupe.

Werbung