Direkt zum Inhalt

Bocuse d`Or 2007: Österreich-Ausscheidung für Lyon startet

12.12.2005

Ab sofort startet wieder die Ausschreibung zur Österreich-Ausscheidung für den Topevent der internationalen Kochszene, dem Bocuse d`Or. Rudi Obauer, Bocuse d`Or Österreich-Präsident und QimiQ laden alle interessierten Jungköche und Jungköchinnen ein, sich daran zu beteiligen.

„Der Bocuse d`Or bietet allen Nachwuchsköchen/innen die Chance sich beruflich weiter zu entwickeln und ist zugleich Sprungbrett für eine internationale Karriere. Ebenso erfährt auch das Haus in dem der Österreich-Teilnehmer für Lyon kocht, nationale und internationale Anerkennung “, so Sternekoch Rudi Obauer.

Bis zum 31. Jänner 2006 können die BewerberInnen ihre Rezeptvorschläge direkt an den „Bocuse d`Or“ Österreich-Präsidenten Rudi Obauer übersenden. Unter allen Einsendungen wählt eine hochkarätige Jury die 5 Teilnehmer für die Österreich-Ausscheidung aus. Diese werden dann anlässlich der Frühjahrs-Gast - am 20. März 2006 in Salzburg - um das begehrte Ticket nach Lyon wettkochen.

Wie bisher wird QimiQ dem österreichischen Teilnehmer für Trainingszwecke das QimiQ-Kochstudio zur Verfügung stellen. Neu hingegen ist, dass neben Rudi Obauer auch der letztjährige Teilnehmer Thomas Dorfer mit dem Gewinner der Österreich-Ausscheidung trainieren wird. Bocuse d`Or Österreich-Präsident Rudi Obauer dazu: „Im QimiQ Kochstudio kann man sich perfekt auf den Wettbewerb vorbereiten und mit Thomas Dorfer steht ein Trainer zur Verfügung, der beim Bocuse d`Or 2005 den sensationellen sechsten Platz erreichte“. Ein weiteres Highlight für den Sieger der Österreich-Ausscheidung wird sicherlich der Flug von Salzburg nach Lyon mit der Douglas DC-6B der Flying Bulls sein. Als Jugoslawiens „Air Force One“ beförderte sie einst Marshall Tito und seine illustren Gäste. Jetzt ist sie das Glanzstück der Flying Bulls, deren historische Flotte im Hangar-7 zu sehen ist. www.hangar-7.com

THEMEN:
Themen für die Österreich-Ausscheidung zum Bocuse d´Or 2007 anlässlich der Frühjahrsgast in Salzburg am 20. März 2006:

Fleischgericht:
ALMO-Rindfleisch vom Schirnhofer
Fischgericht:
Weißer Heilbutt und Königskrabben

Teilnahmebedingungen:
- Einsendung von 1 Rezept: Entweder Fleisch- oder Fischgericht inkl. Foto vom Rezept und Rezeptbeschreibung
- Lebenslauf Kandidat mit Foto
- Lebenslauf Commis mit Foto
- Alter vom Kandidaten: mindestens 22 Jahre
- Alter vom Commis: höchstens 22 Jahre

Aus allen Teilnehmern wählt eine Jury unter dem Vorsitz vom Bocuse d`Or Österreich Präsident Rudi Obauer die 5 Finalisten für Österreich-Ausscheidung. Diese Kochen dann anlässlich der Frühjahrs-Gast 2006 um das begehrte Ticket für Lyon.

Teilnahmen senden an: Restaurant Hotel ObauerRudi Obauer, Kennwort: Bocuse d`Or 2007, Markt 46, 5450 Werfen
Einsendeschluss: 10. Jänner 2006
INFO: www.bocusedor.at

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Jakob Schreyer (li.) und Christian Rach,
Gastronomie
18.02.2021

Die Gastronomie-Experten Christian Rach und Jakob Schreyer geben Wirten Tipps mit auf den Weg, wie sie bestmöglich durch die Corona-Krise kommen, um auch zukünftig gut aufgestellt zu sein

Gastronomie
18.02.2021

Ein Datum für die Wiedereröffnung für Gastronomie und Hotellerie gibt es nicht. Ostern wird angepeilt. Demnach muss die Kurzarbeit verlängert werden. Zunächst bis Ende Juni. 

Auf die Nachtgastronomie scheint man in der Coronakrise völlig vergessen zu haben.
Gastronomie
17.02.2021

Seit 3. März 2020 sind Discos, Bars und Co durchgehend geschlossen. Konzepte wurden im Gesundheitsministerium zwar vorgelegt - auf eine Antwort wartet die Branche aber bis heute.

Gastronomie
15.02.2021

Der Gastro-Großhändler startet ins neue Recruiting-Jahr und sucht 60 Vollzeitarbeitskräfte sowie 43 Lehrlinge.

Ein halbrundes Barelement schließt den Raum nach hinten hin ab.
Gastronomie
12.02.2021

Die Bundestheater-Holding hat im Vorjahr den Pachtvertrag für das Café in der Wiener Oper nicht verlängert. Jetzt wurden die Pläne für die Nachnutzung bekannt. 

Werbung