Direkt zum Inhalt

Branchenhighlight mit Qualitätsgarantie

27.10.2011

Salzburg. Die 42. „Internationale Fachmesse für die gesamte Gastronomie und Hotellerie füllt als Österreichs besucherstärkste Fachmesse erneut alle Hallen des Messezentrum Salzburg inklusive SalzburgArena. „Hingucker“ neben dem allumfassenden Angebot der rund 700 Aussteller wird die in Rekordzeit von sieben Monaten errichtete Halle 10 sein.

„Die ‚Alles für den Gast-Herbst’ ist aber nicht nur die flächenmäßig größte sowie aussteller- und besucherstärkste Fachmesse Salzburgs und damit das Flaggschiff im Portfolio von Reed Exhibitions Messe Salzburg. Sie gilt zugleich – und das seit Jahrzehnten – als die tonangebende Leistungsschau und der zentrale Treffpunkt der Branche im gesamten Donau-Alpen-Adria-Raum. Das hat natürlich auch mit der geographischen Zentrallage und der Attraktivität des Standortes Salzburg zu tun, die nun mit der neuen hochmodernen Multifunktionshalle 10 einen infrastrukturellen ‚Quantensprung‘ erfährt“, betont Dir. Johann Jungreithmair, CEO von Veranstalter Reed Exhibitions Messe Salzburg. „Tourismus, Gastronomie und Hotellerie spielen in Österreich eine elementar wirtschaftliche Rolle und schaffen jenes Umfeld, in dem Österreichs einzige Gastronomie- und Hotellerie-Branchenfachmesse von internationalem Rang beste Rahmenbedingungen vorfindet“, argumentiert Gernot Blaikner, Leiter Geschäftsbereich Messen bei Reed Exhibitions Messe Salzburg.

 

Kulinarische Trend-Lounge

„Alles für den Gast-Herbst“-Messeleiter Arne Petersen darf sich über einen restlos ausgebuchten Branchenevent und eine vollständige Angebotspalette freuen. „Dazu kommt, dass die neue attraktive Messehalle mit moderner Klima- und Lüftungstechnik, breiteren Gängen, WC-Anlagen in ausreichender Menge und optimierten Orientierungsmöglichkeiten für beste Bedingungen bei Ausstellern und Besuchern sorgen und ein prominent besetztes Rahmenprogramm zusätzliche publikumswirksame Akzente setzen wird“, so Arne Petersen.  Die „Trend-Lounge“ im 1. Stock der SalzburgArena steht dabei erneut im Mittelpunkt neuester kulinarischer Trends in der Spitzengastronomie. Im Restaurant der „Jeunes Restaurateures d' Europe Österreich (JRE)“, das von Maria und Josef Steffner vom „Mesnerhaus“ in Mauterndorf betreut wird, wird jeden Tag zwischen 11 und 17 Uhr ein exzellenter Business-Lunch serviert. Unter dem Motto „Talent und Passion“ stellen dabei junge JRE-Köche rund um Thorsten Probost, Thomas Dorfer, Andreas Döllerer, Josef Floh und Jürgen Vigne ihre Kochkunst unter Beweis. Für Genüsse in Form von erlesenen Getränken sorgt die Initiative „Liquid Point“ mit Champagner-Bar, Splendid-Cafe, Batida-Cocktailbar, Bier-Theke und Wein-Lounge. Dazu kommen Präsentationen etwa zum Thema „Fachmedien – digitalisierte Geschichten für die B2B-Kommunikation“ vom online-Kiosk „amano media“. Der Österreicher Albert Trummer, der in New York die Cocktailbar „Apotheke“ betreibt, präsentiert  „Alchemistische Essenzen mit Wirkung“ und das Weingut Fred Loimer stellt die „Strategie der Zukunft“ mit dem Untertitel „Biodynamie schont die Natur, verbessert die Weine“ vor.

 

Mittwoch ist Social Media Conference Day

Was sich im Vorjahr bewährt hat wird heuer fortgesetzt bzw. ausgebaut. So wird aus dem „Social Media Day“ ein „Social Media Conference Day“, ein ganztägiges Konferenzprogramm mit namhaften Referenten. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 9. November 2011, von 9 bis 16 Uhr auf der Galerie C der Halle 1 statt. Sie richtet sich an Geschäftsführer und Inhaber, die in Zukunft mit ihrem Gastronomie- oder Hotelleriebetrieb verstärkt in Social Media Kanälen aktiv sein, Last minute-Kontingente rascher verkaufen, gezielt Gruppen ansprechen oder bereits eingeführte Maßnahmen optimieren möchten. Das Programm ist dabei jeweils als Halbtages- oder Ganztagesveranstaltung zu buchen. Am Vormittag referiert Martina Müllner von der Kommunikationsagentur MMPR & MMTEXT über „Online texten – Mit diesen Keywords werden Sie gefunden“. Danach gibt Mag. Karim-Patrick Bannour von der Salzburger Social Media Agentur viermalvier.at Einblicke in „Social Media Praxisbeispiele Hotellerie & Gastronomie“. Das Thema „Google goes social – Welche Chancen bietet Google+ für die Hotellerie?“ mit den Referenten Benjamin Mussler und Stefan Niemeyer der Agentur ncm.at rundet das Vormittagsprogramm des „Social Media Conference Day“ ab. Der „Social Media Conference Day“ ist kostenpflichtig und nur mit einem gültigen Messe-Eintrittsticket zu besuchen. Im Ticketpreis von 149,-- Euro für den Halbtag bzw. 199,-- Euro für den ganzen Tag ist eine Tageskarte zur „Alles für den Gast-Herbst“ für Mittwoch, 9. November 2011, inkludiert. Nähere Details zu Programm und Anmeldung sind im Internet unter http://www.gastmesse.at/besucher/smc-day.html zu finden.

 

Anreise, Parken, Besucherservice

An Parkmöglichkeiten werden den Fachbesuchern neben den Parkplätzen am Messegelände in bewährter Weise auch die Gratis-Parkplätze beim EM-Stadion in Salzburg-Klessheim mit zusätzlich rund 2.200 Stellplätzen zur Verfügung stehen. Von dort bringt ein permanent verkehrender, kostenloser Bus-Shuttle-Dienst die Fachbesucher direkt zu den Eingangstoren des nur wenige hundert Meter entfernten Messezentrum  Salzburg. Wer nicht mit dem eigenen Fahrzeug anreisen möchte, kann über den Link www.gastmesse.at/mitfahrgelegenheit die Onlineplattform www.mitfahrgelegenheit.at nutzen, die von allen möglichen Destinationen Gelegenheiten für die An- und Abreise rund um den Messetermin vom 5. bis 9. November 2011 in Salzburg anbietet. Die „Alles für den Gast-Herbst“ wird von Samstag bis Dienstag von 9 bis 18 Uhr und am Mittwoch von 9 bis 16 Uhr geöffnet sein. Details zu Tickets, Eintrittspreisen sowie sämtliche Informationen zu Anreise und Aufenthalt stehen online auf www.gastmesse.at/besucher bzw. über das Besucher Service Center, Frau Susanne Wiener, Tel. +43 (0)662 4477 2600 oder bsc@reedexpo.at zur Verfügung.

 

Weitere Informationen unter www.gastmesse.at

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Tourismus
16.06.2020

Um der gesamten Branche eine Perspektive zu geben, gibt es nun  Regelungen, die in einer Verordnung festgeschrieben sind. Die entsprechende Verordnung wurde am 13. Juni kundgemacht und tritt mit ...

Die Veranstalter warten auf Nennung der Rahmenbedingungen für Großveranstaltungen wie die "Alles für den Gast" seitens der Politik. Unterdessen steigt die Zahl der Absagen. Ein Dilemma.
Gastronomie
10.06.2020

Die „Alles für den Gast“  soll auch heuer stattfinden. Aber wie? Einige Aussteller springen bereits ab.

Gastronomie
21.11.2019

Viele Termine, viele Gespräche, viele neuen Ideen. Mehr in der nächsten ÖGZ!

Die rund 20 hochwertigen und zum Teil frischen Basisprodukte der „Koch-Gut“-Linie können ratzfatz verarbeitet und kombiniert werden. AGM will damit erneut Abläufe in Profiküchen optimieren und ohne Qualitätsverlust Zeit sparen.
Gastronomie
06.11.2019

Das „Bequemer geht’s nicht“-Sortiment der AGM geht mit „KochGut“ in die nächste Runde. 20 hochwertige und zum Großteil frische Basisprodukte sollen künftig Zeit in der Küche einsparen und das ...

Gastronomie
30.10.2019

Fünf Tage, fünf Neuheiten, 50 Jahre Gast: Die Jubiläumsedition der „Alles für den Gast Herbst“ zeigt sich im 50. Jahr ­besonders innovativ: Im Fokus stehen News, Networking und Nachhaltigkeit

Werbung