Direkt zum Inhalt

BRAU UNION auf der Alles für den Gast mit neuen innovativen Konzepten

18.10.2004

Mit einem neuen, innovativen Messekonzept präsentiert sich die Brau Union Österreich von 6. –10.11.2004 auf Österreichs bedeutenster Gastronomie-Messe „Alles für den Gast“. Besucher können sich am Messestand der Brau Union von Markenvielfalt und Serviceleistungen informieren, die das innovative Dienstleistungskonzept „progastro“ beinhaltet!

Service a’ la Carte - Das Dienstleistungskonzept „progastro“
Mit einem neuen Messekonzept präsentiert sich die Brau Union Österreich als Dienstleistungs-Spezialist für die heimische Gastronomie. Das Konzept „progastro“ verbindet die außergewöhnliche Markenvielfalt mit umfangreichen Dienstleistungsangeboten für den Gastronom. Rasches Reagieren auf geänderte Rahmenbedingungen, neue Chancen erkennen und nützen, diese Inhalte stehen im Mittelpunkt der Konzeptschwerpunkte von „progastro“. Aktuelles Beispiel dafür ist zum Beispiel die Kooperation mit Premiere Austria. Seit der Änderung der Übertragungsrechte liegen Live-Übertragungen von Sportevents in der Gastronomie im Trend. Mit einem Vorteils-Abo ersparen sich Kunden der Brau Union Österreich über 25% der Gebühren. Anmeldungen dafür sind direkt am Messestand möglich!

Dienstleistungen mit individueller Ausrichtung!
Gastronom ist nicht gleich Gastronom! So individuell wie die Anforderungen der einzelnen Gastronomie-Betriebe sind, so individuell muss auch das Dienstleistungs-Angebot sein, was ein weiterer Service von „progastro“ auf anschauliche Weise verdeutlicht: Kunden der Brau Union Österreich können unter www.serviceplus.at ihre persönlichen Getränkekarten online erstellen. Eine Vielzahl an Varianten ermöglicht es, den Umfang selbst zu bestimmen und das Design exakt dem Stil des Hauses anzupassen. Wer sich davon überzeugen möchte, findet am „progastro“-Messestand Gelegenheit, seine persönliche „Visitenkarte des Hauses“ zu kreieren und auf Knopfdruck zu bestellen!

„David“ – das einzigartige, innovative Bierzapfsystem
Ein Schankspezialist, wie viele Gastronomen ihn seit langem suchen, wird den Besuchern der Gastronomiefachmesse ebenfalls am Messestand der Brau Union Österreich persönlich vorgestellt. „David“ ist die Antwort auf die wachsende Nachfrage nach frisch gezapftem Bier und das einzige wirtschaftliche Bierzapfsystem für mittelgroße Gastronomiebetriebe.

Erfolgsfaktor Markenvielfalt!
Mit einer klaren Strukturierung präsentiert die Brau Union Österreich das beispielhafte Markenangebot. Neben den internationalen Biermarken wie Zipfer und Gösser stehen auch die regionalen Top-Marken sowie Spezialitäten im Blickpunkt.
Als weiteres Highlight präsentiert die Brau Union Österreich die erfolgreiche Premium-Marke Veltins. Eine Verkostung vor Ort bietet den Besuchern Gelegenheit, höchsten Biergenuss zu erleben und direkt zu vergleichen!

Mit Heineken „around the World“!
Weltweit werden jede Minute rund 12.000 Flaschen Heineken geöffnet. Diese weltoffene, internationale Stellung der Marke Heineken wird durch das Messekonzept in Salzburg auf anschauliche Weise verdeutlicht. Internationalität, dargestellt durch beeindruckende Videoanimationen, verbunden mit Live Shows lösen Emotion aus und hinterlassen die klare Werbebotschaft als bleibenden Eindruck.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Peter und Nicole Hruska erkunden mit ­ihrem Heurigen neue Wege und ­Zielgruppen.
Gastronomie
06.05.2021

Weil Service-Chefin Nicole Hruska überzeugte Veganerin ist, erweiterte sie gemeinsam mit Ehemann Peter die Speisekarte im St. Pöltner „Stanihof“ um fleischfreie Alternativen. Der Erfolg ist der ...

Gastronomie
06.05.2021

In Österreich gehen jährlich rund eine Million Tonnen genießbarer Lebensmittel entlang der Lebensmittel-Lieferkette verloren. Ein Problem, das auch die Gastronomie betrifft. Doch es gibt kreative ...

Harald A. Friedl, Jurist und Philosoph und forscht und lehrt mit Schwerpunkt Nachhaltigkeit am Studiengang Gesundheitsmanagement im Tourismus an der FH Joanneum in Bad Gleichenberg.
Tourismus
06.05.2021

Wird der Tourismus nach der Pandemie nachhaltiger? Tourismusethiker Harald A. Friedl meint: eher nein! ­Einzige Chance: Wenn den Gästen Lust auf besseren Konsum gemacht wird.

So schaut's aus, die Waldbühne: Die Location rund um den Herrensee ist einzigartig und seit vielen Jahren ein Fixpunkt für Freunde des gepflegten Musikgenusses.
Tourismus
05.05.2021

Mit einem überarbeiteten Konzept soll das populäre Musikfestival im Sommer sicher über die Bühne gehen können. Wir präsentieren das Line-up.

Nicht nur für die Fahrzeuge, auch für ausschließlich mit "Grünstrom" betriebene Lade-Infrastruktur gibt es Förderungsmittel.
Hotellerie
04.05.2021

E-Mobilität umfasst neben Elektroautos auch alle zumindest teilelektrisch betriebenen Fahrzeuge sowie die für sie erforderliche Ladeinfrastruktur. Und für alles gibt es Förderungen.

Werbung