Direkt zum Inhalt

BRAU UNION Österreich bat zum „Wednesday Night Fever”

14.10.2005

Der traditionelle KAISER.ZEIT.LOS – Event, bei dem die Spitze der BRAU UNION ÖSTERREICH wieder 800 Gäste aus Gastronomie, Politik, Wirtschaft, Medien und Kultur begrüßen konnte, stand heuer ganz im Zeichen der 70er.

Unter dem Motto „Wednesday Night Fever” begeisterten musikalische Hits und Showacts aus der Zeit die Anwesenden. „Eingeheizt“ von der Band ‚night fever’ und DJ Alex List genossen sie im Ambiente der Seventies das eigens für diesen Anlass kreierte Spezialbier KAISER.ZEIT.LOS.

Linz, 13. Oktober 2005. Im Stadtbräu in Linz war es gestern wieder so weit: Mit der Marke KAISER die ZEIT.LOS. lassen, musikalische, artistische und kulinarische Besonderheiten aus den 70er Jahren genießen und einen Musicalbesuch in London gewinnen - das waren die eindrucksvollen Highlights des diesjährigen KAISER-Events. Moderatorin Martina Kaiser führte durch den Abend, der unter dem Motto „Wednesday Night Fever” stand.

Die Veranstaltung hat bereits Tradition. Alljährlich im Oktober begrüßt die BRAU UNION ÖSTERREICH AG in ihrem Stadtbräu Hunderte Gäste aus Gastronomie, Politik, Wirtschaft, Medien und Kultur. Auch heuer gaben wieder 800 Geladene KAISER und der BRAU UNION ÖSTERREICH AG die Ehre.

KAISERlich waren an diesem Abend nicht nur Ambiente und Biergenuss, sondern auch die Liste der Festredner: Nach einer kurzen Begrüßung durch BRAU UNION Österreich AG
Vorstandssprecher Dr. Markus L i e b l gaben LandesKAISER Landeshauptmann Dr. Josef
P ü h r i n g e r und StadtKAISER Bürgermeister Dr. Franz D o b u s c h in launigen Reden einige verbale „kaiserliche Schmankerln“ zum Besten.

Ausschließlich für diese alljährliche Festveranstaltung wurde das KAISER.ZEIT.LOS Bier kreiert, das nur zu diesem Anlass, also nicht mehr als 1x pro Jahr, ausgeschenkt – und von Biergenießern besonders geschätzt wird. Der exklusive Gerstensaft ist ein naturtrübes, etwas dunkleres Bier mit einem Alkoholgehalt von 4,5 Vol.%.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Didi Tunkel ist neue Tourismus-Chef im Burgenland.
Gastronomie
25.02.2021

Mitten in der Pandemie übernahm Didi Tunkel den Posten als Geschäftsführer von Burgenland-Tourismus. Zeit, eine erste Bilanz zu ziehen. Einige Dinge wurden in Bewegung gesetzt.

Fangnetz: Welche Unterstützungen gibt es? Wir haben alle Hilfen zusammengefasst.
Gastronomie
25.02.2021

Wir haben alle Details zu aktuellen Hilfen und Unterstützungen zusammengefasst. Neu: Steuerstundungen wurden verlängert.

Sonnensegel, vollwertige Gastro-Sonnenschirme sowie die verschiedenen Systeme von Markisen erweitern die Nutzbarkeit der Außenflächen ....
Gastronomie
20.02.2021

Um aus Terrassen und Gastgärten eine möglichst hohe Nutzungsdauer und gute Umsätze zu generieren, müssen die Voraussetzungen stimmen. Wir haben uns die Systeme für Sie angesehen.

Die Lust aufs Aufmachen ist in der Branche riesig.
Tourismus
19.02.2021

Ein Gipfel von Bundeskanzler Kurz mit Gastro und Hotellerie hat gute Absichten als Ergebnis. Es könne bereits im März geöffnet werden, heißt es nun. Das große Aber dabei: DIe Infektionszahlen ...

Tourismus
18.02.2021

Der Wintertourismus macht einen Anteil von elf Prozent des gesamten italienischen Fremdenverkehrs aus. Allein Südtirol rechnet mit fehlenden Einnahmen in der Höhe von 3,2 Milliarden Euro.

Werbung