Direkt zum Inhalt
Andreas Werner, Braumeister der Brauerei Göss.

Brauerei Göss nimmt neue Abfüllanlage in Betrieb

26.07.2016

Die weltweit erste "Grüne Großbrauerei" nimmt eine neue Dosenabfüllanlage in Betrieb. Damit werden LKW-Transporte eingespart.

Die weltweit erste "Grüne Großbrauerei" macht nun auch ihre Produktion effizienter. Andreas Werner, Braumeister der Brauerei Göss: „Unsere Dosenabfüllanlage kann pro Stunde 40.000 Dosen abfüllen – somit wird Gösser Bier tatsächlich nur mehr in Göss abgefüllt. Somit können wir LKW-Transporte einsparen – ein Gewinn für die Umwelt. Der Brauprozess selbst ist in der Brauerei Göss ja bereits völlig CO2-neutral. Wir arbeiten laufend an Nachhaltigkeits-Maßnahmen vom Feld bis zur Flasche, vom Korn bis zum Kunden – das heißt, im gesamten Lebenszyklus des Bieres. Hierzu ist die neue Abfüllung am Standort ein weiterer Beitrag.“

Die neue Dosenabfüllanlage wurde nach einer Bauphase von drei Monaten im Juni in Betrieb genommen und entspricht nach einer Investition in der Höhe von fünf Millionen Euro dem neuesten Stand der Technik. Die Anlage ist für 0,3-Liter sowie für 0,5-Liter-Dosen geeignet. Damit können die notwendigen Kapazitäten geschaffen werden, um der großen Nachfrage am Markt nachzukommen.

150 Mitarbeiter

Andreas Werner: „Im Zuge des Umbaus haben wir weitere zwei Millionen Euro in die Hand genommen, um der Event-Logistik mehr Platz zu geben, den Biershop zu übersiedeln und neue Büroräumlichkeiten zu schaffen. Eine weitere Million wird es kosten, bis dann 2017 alles fertig ist. Damit sind wir bestens dafür gerüstet, alle Kunden- und Konsumentenwünsche optimal zu erfüllen! Rund 150 Mitarbeiter freuen sich über die weitere Stärkung des Brauereistandortes Göss.“

Autor/in:
Alexander Grübling
Werbung

Weiterführende Themen

Registrierkassen schaffen die Umstellung auf die neue MwSt. meist mit einem Update.
Gastronomie
25.06.2020

Toll, dass die Umsatzsteuer schon ab 1. Juli auf Speisen und Getränke bis Jahresende auf 5 Prozent gesenkt wird. Aber viele Gastronomen stehen vor der Frage: Wie bekomme ich den neuen Steuersatz ...

Taugt das Feuerdorf-Konzept auch im Sommer? Hannes Strobl und Patrick Nebois sagen "ja".
Gastronomie
25.06.2020

Das Feuerdorf und Miss Maki machen über den Sommer gemeinsame Sache - im „Genuss Garten Prater“. 

Persönliche Kommunikation ist Besuchern besonders wichtig, das gilt insbesondere für die "Alles für den Gast".
Gastronomie
24.06.2020

Die Frage, ob die „Alles für den Gast“ im Herbst stattfinden wird, beantwortet Reed-GF Barbara Leithner aus heutiger Sicht mit einem eindeutigen „Ja“.  Die Sicherheit für alle hat oberste ...

Weingutleiter Thomas Podsednik und Umweltstadträtin Ulli Sima.
Wein
23.06.2020

Das städtische Weingut setzt seit vielen Jahren auf naturnahe Bewirtschaftung und biologischen Pflanzenschutz. Die Umstellung auf Bio startet mit dem Beginn der diesjährigen Weinlese.

Wir müssen vom Gas runter beim Thema Hygiene.
Gastronomie
18.06.2020

Kerstin Heine beschäftigt sich seit mehr als 20 Jahren mit dem Schutz vor Viren. Sie ist Produktmanagerin Desinfektion bei Hagleitner und erklärte in einem Webinar die Bedeutung der Hygiene in der ...

Werbung