Direkt zum Inhalt

Bregenzerwald feiert KäseHerbst

07.09.2007

Im Bregenzerwälder Kalender ist der Herbst eine besondere Zeit: Jetzt ziehen die Älpler und Sennen mit ihren Kühen von den Alpen ins Tal. Seit Jahrhunderten ist dieses freudige Ereignis Anlass für Feste, Märkte und in jüngerer Zeit auch für Käseverkostungen und -prämierungen.

Die lange Tradition greift die KäseStrasse Bregenzerwald auf und veranstaltet erstmals von 15. September bis 26. Oktober 2007 den Bregenzerwälder KäseHerbst. Ein buntes Potpourri von Veranstaltungen für Genussfreudige, Kulturinteressierte und Menschen, die typische Facetten der Bregenzerwälder Lebenskultur erkunden wollen. Genießen und schauen ist zum Auftakt bei der "Heimkehr der Kühe" am 15. September gefragt. Mit dem traditionellen Alpabtrieb in Schwarzenberg wird der KäseHerbst eröffnet, mit einem bunten und fröhlichen Fest, begleitet von einem Markt und einer großen Käseprämierung.

Im KäseHerbst servieren die KäseWirte Köstlichkeiten von und mit Alp- und Vorsäßkäse, von Kässpätzle über Käsefondue bis zu neuzeitlichen Kreationen. Vieh- und Bauernmärkte finden statt, geführte Alpwanderungen stehen auf dem Programm, auch Sennereibesichtigungen und informative Führungen. Zum Beispiel jeden Dienstag, Donnerstag und Samstag auf den Spuren der Barockmalerin Angelika Kauffmann durch Schwarzenberg und jeden Mittwoch durchs Alpsennereimuseum Hittisau. Konzerte und Vorträge ergänzen das Programm.

Den kostenlosen Programmfolder gibt es bei Bregenzerwald Tourismus oder zum Herunterladen auf www.kaesestrasse.at.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung
Werbung