Direkt zum Inhalt

Buchtipp: Fleischlos g'schmackig

02.06.2016
Vegane Brotaufstriche, erschienen im Gräfe und Unzer Verlag.

Eine ordentliche Jause ohne Liptauer, Speck, Schmalz, Wurst und Käse, ist das überhaupt möglich? Auch Veganer wollen frisches Brot mit herzhaften Aufstrichen genießen. Ergänzen Sie Ihr Buffett durch eine Vielzahl an vollwertigen Brotaufstrichen -garantiert tierfrei und abwechslungsreich.

Alle Rezepte für Vegane Brotaufstriche von Sabine Schlimm sind unkompliziert und schnell mit relativ wenigen Zutaten zubereitet. Vitaminreiche Gemüse, Hülsenfrüchte, Tofu, Nüsse, Kerne aber auch trendige Superfoods wie Chia-Samen bilden hier die Grundlage. Grüner Humus mit Basilikum, Rote-Rüben-Creme mit Kreuzkümmel oder Erdäpfel Liptauer, die 22 Aufstriche sind so kreativ wie schnell gemacht, gesund und würzig und peppen das Buffett mit ihrem vielseitigen Farbenspiel ohne Geschmackverstärker und Zusatzstoffe auf.

Im Praxisteil finden Sie noch das Know-how zu den richtigen Küchengeräten und zur Haltbarkeit der Aufstriche. Begeistern Sie Ihre Gäste mit den farbenfrohen und bekömmlichen veganen Kreationen.

Vegane Brotaufstriche, Softcover, 48 Seiten mit 30 Farbfotos, € 5,20 Gräfe und Unzer Verlag

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
18.02.2021

Der Umsatz des Caterers ist um 75 Prozent eingebrochen, der Nettoverlust liegt bei 36 Millionen Euro, 3.000 Jobs sind weggefallen. Wie geht es weiter?

Jakob Schreyer (li.) und Christian Rach,
Gastronomie
18.02.2021

Die Gastronomie-Experten Christian Rach und Jakob Schreyer geben Wirten Tipps mit auf den Weg, wie sie bestmöglich durch die Corona-Krise kommen, um auch zukünftig gut aufgestellt zu sein

Ein halbrundes Barelement schließt den Raum nach hinten hin ab.
Gastronomie
12.02.2021

Die Bundestheater-Holding hat im Vorjahr den Pachtvertrag für das Café in der Wiener Oper nicht verlängert. Jetzt wurden die Pläne für die Nachnutzung bekannt. 

Roland Soyka ist seit 2017 kulinarischer Missionar im Stuwerviertel.
Gastronomie
11.02.2021

Fusionsküche im „Café Bauchstich“: Eigentlich wollte Roland Soyka auswandern. Dann kam ihm die Idee, im Wiener Stuwerviertel seine Interpretation eines modernen Beisls umzusetzen. 

Coronakrise: Beinahe jede zehnte Stelle fällt bei Heineken weg.
Gastronomie
11.02.2021

Die niederländische Brau Union-Mutter streicht weltweit 8000 Stellen. Wie wirkt sich das in Österreich aus?

Werbung