Direkt zum Inhalt

Buchtipp: Fleischlos g'schmackig

02.06.2016
Vegane Brotaufstriche, erschienen im Gräfe und Unzer Verlag.

Eine ordentliche Jause ohne Liptauer, Speck, Schmalz, Wurst und Käse, ist das überhaupt möglich? Auch Veganer wollen frisches Brot mit herzhaften Aufstrichen genießen. Ergänzen Sie Ihr Buffett durch eine Vielzahl an vollwertigen Brotaufstrichen -garantiert tierfrei und abwechslungsreich.

Alle Rezepte für Vegane Brotaufstriche von Sabine Schlimm sind unkompliziert und schnell mit relativ wenigen Zutaten zubereitet. Vitaminreiche Gemüse, Hülsenfrüchte, Tofu, Nüsse, Kerne aber auch trendige Superfoods wie Chia-Samen bilden hier die Grundlage. Grüner Humus mit Basilikum, Rote-Rüben-Creme mit Kreuzkümmel oder Erdäpfel Liptauer, die 22 Aufstriche sind so kreativ wie schnell gemacht, gesund und würzig und peppen das Buffett mit ihrem vielseitigen Farbenspiel ohne Geschmackverstärker und Zusatzstoffe auf.

Im Praxisteil finden Sie noch das Know-how zu den richtigen Küchengeräten und zur Haltbarkeit der Aufstriche. Begeistern Sie Ihre Gäste mit den farbenfrohen und bekömmlichen veganen Kreationen.

Vegane Brotaufstriche, Softcover, 48 Seiten mit 30 Farbfotos, € 5,20 Gräfe und Unzer Verlag

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Markus Josef IV. führt das Gasthaus seit 2012.
Gastronomie
08.10.2020

Die "Dankbarkeit" ist seit Jahrzehnten eine überregional bekannte Hochburg der pannonisch-burgenländischen Küche

Die Zielgruppe für eine gute Gemüseküche ist heute größer als je zuvor – das kommt der Hollerei heute zugute. Margit und André Stolzlechner vor der „Hollerei“.
Gastronomie
01.10.2020

Die Hollerei ist eine Wiener Institution. Ein Wirtshaus im 15. Wiener Gemeindebezirk, das ausschließlich fleischlose Speisen auf der Karte hat – und das seit nunmehr 21 Jahren. Das ist mutig.

Paul Ivic
Kommentar
30.09.2020

Gastkommentar von Sternekoch Paul Ivic, Tian, Wien.

In Wien kommt eine Registrierungspflicht für Gäste.
Gastronomie
24.09.2020

Laut Bürgermeister Ludwig kommt eine verpflichtenden Registrierung von Gästen in der Gastronomie. 

Der Winter findet unter strengen Bedingungen statt
Gastronomie
24.09.2020

Sitzplatzpflicht auch beim Aprés Ski: Speisen und Getränke müssen im Sitzen eingenommen werden. Corona-Tests sollen auf Fremdenführer, Reiseleiter und Skilehrer ausgedehnt werden. 

Werbung