Direkt zum Inhalt
Treffen in Berlin: (v. l. n. r.) Lukas Liebentritt, Harald Glööckler, Vanessa Fegerl und Amuse Bouche-Initiatorin Piroska Payer

Bundes-Gugelhupf für Harald Glööckler

30.04.2013

Berlin/Wien. Die beiden Gewinner des Amuse Bouche-Wettkampfs "Top-Lehrlinge 2012" Vanessa Fegerl und Lukas Liebentritt gingen unter der Obhut von Avantgarde-Koch Christian Rienzner auf "kulinarischen Reise" in Berlin. Dabei trafen sie auch Designer Harald Glööckler, der sich über den österreichischen Bundes-Gugelhupf freute und von den beiden Lehrlingen begeistert war.

Amuse Bouche, die Lehrlingsinitiative der Wiener Spitzenhotellerie, ermöglichte den Top-Lehrlingen Vanessa Fegerl (Service) und Lukas Liebentritt (Küche) ein außergewöhnliches Erlebnis: Als kulinarische Botschafter Österreichs auf Reisen zu gehen und in Berlin unter der Obhut von Avantgarde-Koch Cristiano Rienzner mitarbeiten zu dürfen, das würden sich viele Lehrlinge wünschen. Das Siegerteam hatte die einmalige Gelegenheit, einen "Blick hinter die Kulissen“ im exklusiven Restaurant Maremoto zu werfen und aktiv mitzuarbeiten. Die Top-Lehrlinge konnten in Service und Küche viele interessante Eindrücke und Erfahrungen sammeln. Zum krönenden Abschluss des „Schnupperarbeitsaufenthaltes“ in Berlin wurden die Top-Lehrlinge zu einem außergewöhnlichen Degustationsmenü mit Weinbegleitung eingeladen. Besonderes Highlight war das persönliche Treffen mit Designer Harlad Glööckler, der das Top-Lehrlings-Team „Steigenberger Hotel & Spa Krems“, in seinen luxuriösen Showroom in der Berliner Innenstadt einlud.

Viel Lob für die Top-Lehrlinge
Der Designer zeigte sich begeistert vom Engagement der Jugendlichen und gratulierte den beiden zum tollen Erfolg beim „Wettkampf der Top-Lehrlinge“. Lobende Worte fand der prominente Gastgeber für die Wertschätzung des touristischen Berufsnachwuchses in Österreich und freute sich sichtlich über das Gastgeschenk, den Bundes-Gugelhupf: „Es war mir eine große Freude zwei wunderbare Menschen kennenlernen zu dürfen. Ihre positive Ausstrahlung, Ihr Strahlen war bezaubernd und ansteckend. Es ist auch schön zu sehen, dass es nach wie vor junge Menschen gibt, die ihren Beruf nicht nur ernst nehmen, sondern etwas im Leben erreichen wollen. Ich finde es sehr wichtig, dass junge Menschen für Top-Leistungen entsprechende Wertschätzung erfahren. Es hat mir daher Freude bereitet, dem Top-Lehrlings-Teams „Steigenberger Hotel & Spa“ persönlich zu dem Sieg beim „Wettkampf der Top-Lehrlinge“ zu gratulieren. Der österreichische Bundes-Gugelhupf, den ich von den Jugendlichen als offizielles Gastgeschenk überreicht bekommen habe, hat mir gezeigt, wie viel Kreativität hinter der Initiative „Amuse Bouche“ steht. Diese Geste unterstreicht den hohen Stellenwert der Gastfreundschaft Österreichs". Aber auch Avantgarde-Koch Christiano Rienzner war beeindruckt: „Ich liebe es mit jungen Menschen zu arbeiten!! Man kann so viel von ihnen lernen. Von der Organisation Amuse Bouche bin ich sehr beeindruckt, ich werde mich in Zukunft als Botschafter zur Verfügung stellen. Vielleicht gewinnt die Organisation noch ein bisschen mehr an Internationalität...let´s Rock.“

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Die Gewinner des Amuse-Bouche-Innovationspreises im letzten Jahr: Kochlehrling Daniel Schüttengruber und Restaurantfachmann-Lehrling Bernhard Smola vom Arcotel Kaiserwasser
Hotellerie
18.08.2016

Am 1. September wird die Vorausscheidung beim 9. Amuse Bouche stattfinden. 8 Lehrlingsteams (Koch + Kellner) aus insgesamt 22 österreichischen Spitzenhotels werden sich für das Finale am 10. ...

Die beiden Gewinner Daniel Schüttengruber und Bernhard Smola mit Simon Taxacher (Mitte) und Elisabeth Pala von Diversey Care
Gastronomie
08.04.2016

Die Gewinner des Innovations-Preis powered by Diversey Care feierten beim Wachau Gourmet Festival

Strahlende Sieger: Kochlehrling Daniel Schüttengruber und Restaurantfachmann-Lehrling Bernhard Smola vom Arcotel Kaiserwasser.
Szene
16.12.2015

Rund 1.200 Persönlichkeiten aus Hotellerie und Gastronomie kamen ins Wiener Rathaus, um die Leistungen von Österreichs Top-Lehrlingen zu würdigen. 

Piroska Payer, Werner Matt, Eckart Witzigmann sowie die Sieger des Amouse Bouche.
Hotellerie
27.11.2014

Im Wiener Rathaus wurden die Gewinner des Lehrlingswettkampfs Amuse Bouche geehrt.

Haben es bereits geschafft:  Eine der prämierten Lehrlingspaarungen aus dem Vorjahr zusammen mit RAPS GF Stefan Pilz und Marketingleiter Markus Weilch im Marmorsaal des „Genussschloss“ Mirabell.
Gastronomie
09.07.2013

Salzburgs Bürgermeister Dr. Heinz Schaden lud persönlich zum Amuse Bouche Kick-Off ins Schloss Mirabell. Die Obertrumer Gewürzmanufaktur Raps unterstützt den hochkarätigen Wettkampf der Top- ...

Werbung